Westernreiten: Das macht mein Rücken nicht mehr mit



Eine tolle Sportart



Eine wirklich nette und sehr überraschende Geste. So hin und wieder habe ich schon mal gesagt, dass ich gerne mal wieder Reiten möchte. Das ist, nein war immer eine Leidenschaft von mir und ich habe das Reiten als kleines Mädchen von der Picke auf gelernt. Doch leider bin ich mit dem älter werden, Kinder, Familie und so, immer seltener dazu gekommen, auch weil keiner diese Leidenschaft mit mir teilt.

Eine Freundin meiner Jungs besitzt ein Pferd und das steht ganz bei uns in der Nähe im Stall und ganz überraschend schellte es vor einigen Tagen bei uns und mein Sohn stand da und sagte: Komm mal raus Mama, ich hab was für dich.  Da stand doch tatsächlich vor meiner Haustüre dieses wunderbare Pferd.  Pferde auf unserer Straße sind nichts ungewöhnliches, weil gleich hinter uns viele Ställe sind.  Aber es war nicht irgendein Pferd nein, ein American Quarter Horse, wie ich mich belehren lies. Wer sich etwas mit Pferden befasst der weiß bestimmt was man mit diesen Tieren machen kann, Westernreiten. Ich war so außer mir vor Freude, nicht weil dieses Pferd dort stand, sondern weil mein Sohn mir diese Freude machte.

Ich erzählte erst einmal eine Weile mit dem, mir bisher nicht bekannten, Mädchen (eine Freundin, von der Freundin) und sie erzählte mir das sie schon seit Jahren das Westernreiten ausübte und das sie das auch in voller Westernbekleidung macht, so mit Cowboyhut und Chaps , das sind die „Hosen“, die die Cowboys über ihre Jeans tragen, ganz im Western Style. Mit mächtig viel Stolz präsentierte sie mir ihre Cowboystiefel, die sie wohl gerne und oft trägt. Ich wusste gar nicht das man das Westernreiten auch in unserer Umgebung machen kann, aber ich glaube sie macht das wirklich mit Leidenschaft, so wie ich damals das „einfache“ Reiten und ich hörte ihr gerne zu, weil ich weiß wie das ist.

Irgendwann sagte sie, möchten Sie mal reiten ?  (SIE) ich werde alt :-) Natürlich möchte ich, schrie es in mir, ja das würde ich gerne, sagte ich. Ich hab mir noch schnell Stiefel angezogen, einfache natürlich, weil mit Cowboystiefel ich nicht dienen konnte und Westernhemd und Hose hab ich auch nicht, aber darum ging es auch nicht.

Mein Mann sagte nur, das fehlt jetzt noch das du vom Pferd fällst. Ach Schatzi so schnell schmeißt mich keiner ab, waren meine Worte und dann war ich auch schon weg.

Das hat irre viel Spaß gemacht und leider ist so ein kleiner Ausritt viel zu schnell vorbei.  Mein Fazit aber ist, das es wahrscheinlich mein aller letzter Ritt gewesen ist, ich musste doch feststellen das es Sachen gibt, die für mich nicht mehr geeignet sind. Das macht mein Rücken nicht mehr mit und gab es mir auch gnadenlos zuspüren. Aber in meinem Herzen wird Reiten immer die schönste Sportart bleiben, es heißt doch so schön „ Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“.

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

Bea schrieb schon 94 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    westernreiten fischeln | westernkleidung in krefeld | westernreiten krefeld |

Das könnte dich auch interessieren:

Comments are closed.