Sportics.net – Alles ist möglich! Und hier gibt es die nötige Motivation.





[Trigami-Anzeige]

sportics

sportics

Fühlen Sie sich auch manchmal zu träge, um Sport zu treiben? Fehlt Ihnen der nötige Ansporn etwas zu tun? Würden Sie lieber in der Gruppe “Sport treiben”? Es spielt keine Rolle ob Sie einfach etwas für Ihr Fitnesstraining, oder Ihre Figur tun möchten, oder eventuell sogar in der Vorbereitung zu einem Marathon, oder einem anderen großen Sport Event sind.

Mit Sportics.net haben Sie die Möglichkeit Ihr eigenes Trainingstagebuch zu entwerfen und sich mit anderen Gleichgesinnten auszutauschen und deren Trainingsmethoden und Erfolge direkt mitzuerleben.

Es handelt sich bei Sportics.net um ein Sportportal verknüpft mit Communitydiensten und wird von Freizeit-, Leistungs- und Gesundheitssportlern gleichermaßen genutzt.
Neben der Möglichkeit seine eigenen Leistungsdaten, wie etwa in einem Sporttagebuch die GPS-Positionen, Streckenverläufe seiner Trainingseinheiten, die eigene Geschwindigkeit und sogar die Pulsfrequenz mit Hilfe eines Pulsmessgerätes einzupflegen, kann man auch die Selbigen von anderen Sportlern einsehen und sich mit diesen austauschen.

Man legt sich sein eigenes Profil an und entscheidet selbst, wer auf das Profil Zugriff hat, bzw. wer es einsehen darf und wer die Möglichkeit hat es zu kommentieren. Weiterhin kann man seine eigenen Leistungen twittern und sogar einen eigenen Blog unter der Rubrik “BlogMyLog” einrichten und dort ständig neue Texte und Informationen einpflegen, oder sich einfach nur auszutauschen.

Sport Monitor

Sport Monitor

Unter dem Sport Monitor kann man die bevorzugten Strecken der Sportler einsehen, welche mit den bereits genannten Daten, wie Geschwindigkeit usw. ausgestattet sind. Hier kann sich jeder registrierte Sportler frei entfalten und anderen die Möglichkeit geben, sich die entsprechenden Wegstrecken und Ähnliches anzusehen.

Eine Echtzeitübertragung von Streckendaten, sowie Leistungen der einzelnen Sportler ist unter dem Punkt ” Live Sport” zu sehen. Hier kann man ebenfalls frei entscheiden, ob andere Personen den eigenen LiveStream einsehen dürfen, oder nicht. Das bedeutet, dass bereits während ich zum Beispiel einen Wettkampf laufe, meine mobile Kamera (z.Bsp. mein I-Phone) die entsprechenden Daten, bzw. Bilder überträgt und andere Personen so die Möglichkeit haben mich Live bei einem Wettkampf, oder einem Training zu beobachten, bzw. meine Leistung zu verfolgen.

Replay

Replay

Dies ist mit Hilfe des SRTS (Sportics Realtime Telemetry System) möglich. Dann gibt es noch Sektorenkameras, die einzelne Abschnitte der Gesamtstrecke einsehen und die automatisch mit dem jeweiligen Sportler in den nächsten Sektor wechseln und die statischen Kameras, welche den Blick über das gesamte Feld ermöglichen und somit den genauen Standpunkt zeigen. Das heißt im Klartext, in Zukunft können auch die daheimgebliebenen Familienmitglieder, oder Freunde mein Training oder meinen Wettkampf live miterleben und mitfiebern.

Es gibt sogar die Möglichkeit live entsprechende Motivationsmeldungen von den Zuschauern zu empfangen. Somit wird zukünftig jedes Event zu einer kleinen “Fernsehübertragung” und alle können daran teilhaben, insofern ich dies entsprechend freigebe.

SRTS ist über viele verschiedene Softwareprodukte möglich: Bisher über Sportics.app in Verbindung mit dem I-Phone, aber auch über ATHLIVE, eine Software unterstützt von Windows ME, Sportics für NOKIA, Concept2 (ein Weltmarktführer bei Ruderergometern) und auch über ANDROID ab Ende 2009. Weitere werden in Kürze folgen.

Der Frankfurtmarathon am 25.10.2009 war ein solches Live-Event und hier wurden neue Geräte und Dienste getestet und eingeführt. Die Erlebnisse und entsprechenden Daten einiger Teilnehmer können sich auf Sportics.net angesehen werden.

Als Fazit kann man wohl sagen, dass Sportics.net eine sehr attraktive und moderne Seite für Sportler ist, die eine Vielzahl von Möglichkeiten aufzeigt, seine eigenen Trainingserfolge nachzuhalten und zu steigern. Diese mit anderen Sportlern auszutauschen und sich so zu motivieren. Hier wird man sich wohl überlegen, ob man schonmal die eine oder andere Trainingseinheit auslässt, denn dies sehen dann unter Umständen meine Freunde und Mitstreiter. Somit kann ich ganz für mich alleine Sport treiben und dennoch die Motivation und Unterstützung der Gruppe nutzen.

Da die Nutzung kostenlos ist und die persönlichen Daten vertraulich behandelt werden und jeder selber entscheidet, was er von sich Preis gibt, steht einer Anmeldung nichts im Wege. Somit kann ich nur allen Sportlern und den dazugehörigen Passivsportlern empfehlen, sich diese Seite einmal anzuschauen und sich selber von dem Umfang und dem Service, sowie den Leistungen zu überzeugen. Und Spaß hat sicher jeder, der hier erst einmal aktiv wird und von all dem profitiert.

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

schrieb schon 38 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    sportics net | sportics net | sportics.net |

Das könnte dich auch interessieren:

Comments are closed.