Rauchverbot im Auto sinnvoll ?



Zigaretten am Steuer lenken genauso ab wie Telefonieren mit dem Handy



Rauchverbot am Steuer ? Nach dem jüngsten Volksentscheid in Bayern, bei dem 61% der Wähler für ein Rauchverbot in der Gastromonie gestimmt haben, denken die Verantwortlichen Minister derzeit darüber nach, ein Rauchverbot für Autofahrer auf den Weg zu bringen.

Ab dem 1. August darf in vielen Bayrischen Gaststätten nicht mehr zur Zigarette gegriffen werden, eine Situation, die wir in NRW schon länger kennen. Ob es wieder zu einem Volksentscheid oder überhaupt zu einem Rauchverbot am Fahrzeugsteuer geben wird, wird derzeit geprüft.

Das Bundesverkehrsministerium lehnte ein absolutes Rauchverbot am Steuer 2005 noch ab. Mit den Worten “Dieser Vorschlag trägt nicht zur Verkehrssicherheit bei”

Rauchverbot im Auto
Rauchverbot im Auto @intuitivmedia.net

Nicht nur aus Verkehrssicherheitsgründen würde die Auflage, am Steuer auf den Glimmstengel zu verzichten, Sinn machen.

Gesundheitsexperten sind sich sicher, dass Rauchen in einem PKW eine ungeheure Schadstoffkonzentration auf sehr engem Raum darstellt. Insbesondere Kinder sollten ihrer Meinung nach hiervor geschützt werden.

Dass Rauchen beim Autofahren durchaus heikle Situationen verursache kann, habe ich selbst am eigenen Leib erfahren in einer Zeit, in der ich beruflich sehr viel on the road war. Da passierte es mir sogar mehrfach, dass ich beim Rauswerfen der Kippe durch einen schmalen Fensterspalt die Zigarette nicht nach außen, sondern INS Auto katapultierte, was mich echt total geschockt hat. Auf der Autobahn ist so was super riskant, weil man einfach instinktiv nach der Kippe sucht, aus Angst, es könnte was anbrennen. Ganz gefährlich also, finde ich.

Daher bin ich der Auffassung, dass ein generelles Rauchverbot am Steuer eine gute Überlegung ist.

Was Kinderschutz betrifft sowieso. Es ist schon ziemlich krass, im Auto zu rauchen, wenn auf dem Rücksitz Kinder mitfahren. Hat so was von Gaskammer, finde ich. Und überhaupt sehe ich auch keinen Unterschied zu den Gefahren beim Telefonieren mit dem Handy.

Vielleicht wird es wirklich Zeit, dass sich hinsichtlich des rauchens am Steuer auch etwas ändert.

Ich bin neugierig, wie die Bayern das lösen werden und gespannt, wie das dann auf Bundesebene weitergeht.

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

schrieb schon 141 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    beschluss rauchverbot im auto | rauchverbot in pkw | rauchverbot frankreich pkw |

Das könnte dich auch interessieren:

3 Kommentare

  1. Michael sagt:

    An sich bin ich ja der Meinung, dass man derzeit ein wenig sehr übertreibt mit dem Rauchverbot. Selbst als Ex-Raucher (die sind ja oft besonders schlimm, was das Rauchen angeht) denke ich, dass man da zu weit geht. Was das Rauchen im Auto angeht, finde ich dies genauso gefährlich wie bei McDo vorbei zu fahren und den ganzen Kram dann unterwegs zu verspeisen. Also sollte dann auch Essen und Trinken etc. verboten werden. Wenn ich dann aber manche Tussis und bekloppte Kerle im Auto sehe, die ne Horde Kinder auf der Rückbank haben und vorne wird eine nach der anderen geraucht, da geht mir schon die Hutschnur hoch, Aus diesem Aspekt heraus sollte es ganz klar ein Verbot geben.

  2. Guess sagt:

    Also ich werde weiterhin im Auto rauchen – was ich in meinem Auto mache geht den Staat ja wohl nichts an!

  3. Carmen sagt:

    Ich finde Rauchverbot im auto sehr sinnvoll. Meiner Meinung nach lenkt es genauso ab wie telefonieren, dann fliegt die glutige Asche viellecith auf den Boden, mann kuckt und stampt und schon kann es passiert sein. Das ist definitif eine genauso große Gefahrenquelle, wie telefonieren.

    Carmen