Raucher verlieren Laptop Garantie Anspruch





Reinigungsset

Reinigungsset

Die spinnen ja wohl im Paradies! Haben wohl zu viele Äpfel vom Baum der Erkenntnis gefuttert, die Leute von Apple in den USA.

Gerade wurde bekannt, dass die Firma Apple einigen Kunden, Rauchern, die ihren Rechner im Rahmen der Garantiezeit zur Reparatur eingeschickt hatten, den Service verweigerte. Begründung: die verqualmten Computer stellen eine Gefährdung für die Gesundheit der Techniker statt. Na, da fällt einem ja nix mehr zu ein! Die Rechner wurden als „kontaminiert“ eingestuft und die Kunden, die sogar das zusätzliche Garantiepaket „Apple Care“ gebucht hatten, liefen vor die Wand mit ihren Garantieansprüchen.

Ich bin selbst Raucher und ja, auch mein geliebtes Notebook bekommt was ab. Aber davon zu sprechen, dass der „Second-Hand-Rauch“ dem Servicetechniker gesundheitlich schade, find ich schon echt krass. Ein Bisschen amüsant auch, im Grunde ist es ja Apples Sache, dass so zu handeln. Aber ohne Kunden im Vorfeld von dieser Garantie-Ausnahme zu unterrichten, ist das schon extrem frech.

Im Grunde habe ich mir ja noch keine Gedanken darüber gemacht, ob der Rauch, der so auf meinen Möbeln, Vorhängen und Notebook landet, andere Menschen gefährdet. Ist schon irgendwie grotesk, aber vielleicht stimmt das ja sogar.

Ist doch egal, ob einer mit fettigen Fingern, schlechtem Atem oder einem krümelnden Brötchen so ein Gerät benutzt: dreckig wird’s immer. Ob Zigarettenrauch, der am Rechner klebt, tatsächlich zu Gesundheitsgefährdung wird, kann ich nicht beantworten. Ich recherchier das mal. Und selbst wenn, so meine ich, dass die sich ja scheinbar auch nicht aufregen, wenn da Schweinegrippeviren oder so drankleben. Bin mal gespannt, was aus dieser Apple-Geschichte noch wird.

Ich liebe meinen Laptop, habe ich ja schon erzählt. Und ich pflege ihn noch selbst. Hat aber unter den Tasten ne schöne Schmierschicht und ich glaub, da muss ich bald mal den Profi ranlassen, weil ich mich nicht traue, die Tastatur auseinanderzunehmen.

Die Garantie ist schon abgelaufen und damit habe zwar erstmal kein Problem, wie die betreffenden Apple-Kunden, aber irgendwie finde ich es schon wichtig, so ein Gerät, das man auch mit in die Öffentlichkeit nimmt, sauber zu halten.

Aber selbst auseinander bauen will ich das Teil dann lieber doch nicht. Ich schaute grad im Netz nach, wo ich mein Notebook kostengünstig und schnell mal richtig grundreinigen lassen kann. Habe da auch einige interessante Profi-Seiten gefunden (ich liebe Profis!). Hier die sind auch in meiner Gegend tätig und haben ein bundesweites Netzwerk. Das wär’s doch.

Und für den Hausgebrauch und die alltägliche Pflege rüste ich mich jetzt mal mit entsprechendem Reinigungs- Equipment aus, da hab ich ein Spray gefunden, was sehr tauglich scheint.

Soweit ich weiß, scheint die Ansage mit dem Raucher-Nein-Danke-Service bisher eher ein US-Amerikanisches Apple-Phänomen zu sein. Es könnt’ ja alles so einfach sein! Und manchmal isses das auch.

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

schrieb schon 141 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    raucher notebook | rauch laptop | laptop wegen zigarettenrauch |

Das könnte dich auch interessieren:

4 Kommentare

  1. Dani Schenker sagt:

    Hehe. Das ist echt mal gemein… Aber ich bin ja Nichtraucher also mir egal :-)

  2. Elke sagt:

    amüsant, echt …. man könnte das höchstens unter geruchsbelästigung einstufen, aber das man daran krank wird, ist ja wohl lächerlich, dann wohl eher an den viren und bakterien die da dran kleben !!!

    aber wenn mann als nichtraucherhaushalt mal raucher sachen daheim hat ist schon echt fies ;-(

  3. knut sagt:

    Ich bin mir nicht ganz sicher, wie ich diese Aktion bewerten soll. Wenn das von Apple wirklich ernst gemeint sein soll, dann müsste man die Käufer vorher darauf aufmerksam machen. Eines haben sie damit auf jeden Fall erreicht, kostenlose Werbung und im Gespräch bleiben.

  4. mk sagt:

    Ich finde die Meinung von Apple gut.
    Ich bin PC Techniker und kann die Haltung nachvollziehen. Ich selbst bin Nichtraucher, was aber mit der Ansicht dazu nichts zu tun hat. Mich stört es nicht, wenn jemand mal in meiner Wohnung raucht. Ich lüfte danach und fertig.
    Das Problem ist einfach, dass der Qualm der Zigarretten sich wesentlich extremer festsetzt als normaler Staub. Damit verbunden ist nunmal eine Überhitzung der Hardware und somit Beschädigung.
    Es wäre das Einfachste Rauchern hin und wieder mal den Vergleich zu zeigen. Der Unterschied ist doch extrem.