Project Glass: Google mit Smartglasses Brillen Idee



Google`s Brille mit Sprachsteuerung und GPS



Google arbeitet schon länger an einer Android Brille mit Head-Up-Display. Gerade schob die Firma die Diskussion in Google+ an.

Die sogenannten „Smartglasses“, siehe “Projekt Glassbei google+ sehen aus, wie eine Robocop-Brille und Google verspricht sich wohl reges Interesse vor allem seitens Millionen Smartphoneusern.

Die SmartglassesSmartglasses google Brille soll neben Sprachsteuerung auch GPS und einen Bewegungsmelder haben und wahrscheinlich werden einige Bekloppte auch sogleich losflitzen um sich das spacige Teil zu holen, wenn sie (vielleicht Ende 2012) auf den Markt kommt.

Die Smart Glasses sind ein Schritt Richtung Augmented Reality, ob sich das aber so schnell durchsetzt als alltagstaugliches Tool, bezweifle ich doch noch. Mir wird schon mit einer 3D Brille immer schlecht. Wenn jetzt auch noch irgendwelche Icons vor meinen Augen durch die Gegend „fliegen“ würden, auweia….:-)

Ich stell mir die Kollegen im Büro vor, wenn ich mit meiner Smart Brille rede, wenn ein Programm sich aufgehängt hat oder wie man auf dem Klo im Restaurant dabei zuhören muss, wie die Frau in der Kabine nebenan ihrem Rechner befiehlt, runterzufahren „Shut up!“. Kann man seinen Smartglasses eigentlich auch eine eigene Sprache beibringen, oder werden die Befehle für die Sprachsteuerung von Google vorgegeben? Das fänd ich ja mal interessant.

Hier das Video zur Smartglasses Brille von Project Glass

Die Android Brille ist jedenfalls jetzt im Gespräch in den Sozialen Netzwerken und darüber hinaus und vielleicht stimmen die Infos ja, dass man sich das Teil tatsächlich schon zu Weihnachten 2012 wünschen kann. Mehr dazu auf N-TV.de

Jetzt ist aber erst mal Ostern Leute. Bis Freitag 23.59h bitte das Tanzverbot nicht vergessen, wenn Ihr einen Trinken geht. Ansonsten kann man ja auch mal schön einen Tag oder 4 komplett chillen, das tue ich jedenfalls.

Schöne Ostertage allerseits!

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

schrieb schon 141 Artikel auf tipblog.



Darum ging es im Beitrag:
    smartglas brille | google smartglas | smartglasses |

Das könnte dich auch interessieren:

5 Kommentare

  1. Carsten sagt:

    Ich finde die Idee nicht schlecht. Aber wird das nicht alles zu viel? Wir werden jetzt schon mit viel zu vielen Informationen zugeworfen. Und dann auch noch direkt “auf die Augen” – nein danke. Mein iPhone als Informationsschleuder reicht mir völlig aus.

  2. Patrick sagt:

    Es ist in jedem Fall eine nette Idee

  3. karo sagt:

    Ich find die Idee ja ganz cool und wie aus nem Film, aber ich hab ja Angst, dass ich dann beim Laufen nicht mehr ordentlich auf die Straße achte und irgendwo gegenlaufe – das passiert mir ja schon mit Smartphone oft genug :)

  4. Oli Pickels sagt:

    Für die Idee bin ich generell offen, da ich denke, dass sich soetwas in Zukunft durchsetzen könnte.

    Ich frage mich nur ob das nicht alles zu viel wird. Anwenderspezifische Werbung DIREKT auf Auge gedrückt zu bekommen ist nicht schön, wird aber dann definitiv so sein!

    Testen würde ich es gerne Mal ;-)
    Oli

  5. Konstantin sagt:

    Es ist schon erstaunlich wie weit der Technische Fortschritt ist.
    Ich bin schon sehr gespannt auf die Google Brille.
    Dann hat man seinen Bildschirm immer vor Augen :-)

    Viele Grüße

    Konstantin