Pech für Kinder Insolvenzschutz vs. Unterhaltsanspruch





Ich fragte mich heute, was eigentlich passiert, wenn sich ein Paar scheiden lässt, die Kinder bei der Mutter leben und der Vater sowenig verdient, dass er keinen Unterhalt zahlen kann?
Da gibt es doch sicher ein erhöhtes Kindergeld oder so. Keine Ahnung. In jedem Fall scheint es für den Elternteil, bei dem die Kinder leben, heutzutage fast lebensnotwendig zu sein, möglichst selbst für deren Unterhalt aufzukommen. Nur ist dies eben nicht immer der Fall.

Eine geschiedene Freundin von mir berichtet regelmäßig davon, dass ihr Ex diesen Monat leider kein Budget hat, um die monatliche Unterhaltszahlung für die Kids zu leisten und meine Freundin kommt jedes Mal in finanzielle Bedrängnis. Normalerweise wird nachgezahlt, sobald der Mann wieder Geld hat. Die Zwischenzeit jedoch ist jedes Mal ein Balanceakt auf dem Euro-Seil für meine Freundin, mal ganz abgesehen von der Frustration und der Hilflosigkeit gegenüber ihrem Expartner, bei dem ja nun mal nichts zu holen ist.
Kürzlich hörte ich davon, dass ein verschuldeter Vater der Zahlung von Unterhaltsrückständen damit aus dem Weg ging, dass er das Insolvenzverfahren eröffnete.
Da hoffe ich mal, dass der Ex meiner Freundin die Kurve kriegt! Ansonsten:  Bonjour tristesse!

Ganz neutral betrachtet, würde ich ja sagen, dass es gut ist, einem eh schon verschuldeten Menschen nicht auch noch das Bisschen Geld zu nehmen, welches ihm laut Pfändungsfreigrenze als Lebensunterhalt bleibt. Soweit ich weiß um die 1000 Euro. Auf der anderen Seite finde ich es den Kindern gegenüber unfair, sich einfach so und vor allem ganz legal aus der Verantwortung schleichen zu können.

Ich bin echt der Meinung, dass hier irgendwas im System nicht so ganz stimmen kann. Immerhin leben hierzulande Millionen Menschen von Harz IV. Und der ALG II Satz liegt einige Hundert Euro unterhalb des Betrages, der als Pfändungsfreigrenze gilt. Meiner Meinung nach darf es nicht heißen „Pech für die Kinder“. Nicht in einem Land, dass sich selbst als Sozialstaat bezeichnet.
Ich bin sehr gespannt, wann diese Problematik beginnt, höhere Wellen zu schlagen und hier ein paar Gesetze zum Wohl der Kinder verändert werden.

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

schrieb schon 141 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    tip fur kinder un vater | unterhaltspflicht von kindern gegenüber insolventen vater | was passiert wenn ein vater keinen unterhalt zahlt |

Das könnte dich auch interessieren:

Comments are closed.