Neue Finanzierungsmodelle, Ideen für die Gründung



bei Problemen mit Kreditinstituten



Über neue Wege in Sachen Selbständigkeit haben wir schon einige Male berichtet.
Immer mehr Menschen arbeiten freiberuflich im Dienstleistungssektor oder gründen ein eigenes Unternehmen, weil der Jobmarkt ihnen keine andere Wahl lässt.

Die wirtschaftliche Situation und die damit einhergehenden Probleme mit Kreditinstituten, die Gründern nicht mehr so einfach Geld leihen wollen, machen neue Finanzierungsmodelle unausweichlich.

InvesTIEREN – clevere Idee

Heute fanden wir bei ntv.de einen Bericht über einen Landwirt, der eine Molkerei bauen will. Ähnlich wie bei einem Bau eines Hauses für das man eine Baufinanzierung braucht, benötigt der Landwirt 70.000 Euro, die er aber ohne die Bank oder einer Finanzierung zusammenbringen will. Seine Idee: den Konsumenten zum Investor zu machen. Er hat schon einiges zusammen, wie aus dem Bericht hervorgeht. Die Kuh als Anlageobjekt sozusagen.

Die Rückzahlung ihrer Einlagen erhalten die Investoren nach der vereinbarten Zeit zurück und statt Zinsen werden hier Waren „ausgezahlt“. Im Falle des Landwirts also Milch und andere Molkereiprodukte.

Interessante Idee, Kunden auf diese Art mit einzubeziehen. Und wie der Landwirt selbst sagt, geht es ihm nicht nur um die Finanzierung, sondern ganz klar um die Verbindung mit den Kunden in ihrer Rolle als Investoren.

Stand der Dinge bei Sandsieber

Ich berichtete auch schon über das Projekt Sandsieber , bei dem die Initiatorin inzwischen an die 13.000 Euro Spenden gesammelt hat.

Auf unsere Nachfrage hin erfuhren wir heute, dass die Sache zuletzt insofern ins Leere gelaufen ist, als dass dieser Betrag noch nicht ausreicht, um das Restaurant „Sandsieber“ an der geplanten Stelle zu eröffnen. Da die Bank zum wiederholten Mal einen zusätzlichen Kredit ablehnte, musste Melanie Milachowski umdenken. Sie hat schonen einen neue Geschäftsidee entwickelt und wird nun mit geringerem Budget Dienstleistungen rund um die Gastronomie anbieten. Sandsieber also nicht geknickt sondern nur verschoben?

Neuigkeiten hierzu soll es demnächst noch auf ihrer Webseite geben (was ich persönlich sehr wichtig fänd, denn heute sah die Seite eher verlassen aus).
Neue Situationen erfordern neue Herangehensweisen und wir beobachten interessiert weiter, was sich die Menschen so einfallen lassen, um ihre Vorhaben zu realisieren.

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

schrieb schon 141 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    content | wer finanziert in gastronomie | heute noch geld leihen münchen |

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  1. Kitty sagt:

    find ich wirklich gut die Idee, als Anregung zum Selbständig machen….in der heutigen Zeit kann man ja nur mit Null und einer grandiosen-Idee starten..