Mein Sohn ist 18, dass hat man nun davon….





Nein ist das schön wenn Kids GROß werden. Sie brauchen einen nicht mehr wirklich, es sei den es geht um frisch gewaschene und gebügelte Wäsche oder das, dass Essen auf dem Tisch steht.  Zum zuhören bin ich auch noch da und ganz wichtig um das Portmonaise immer parat zu haben.

Aber das habe ich jetzt satt.  Seid Wochen predige ich ,such dir bitte einen Job. ( Er geht noch zu Schule)

Gestern war ich an unserer Tankstelle um die Ecke und hab mal gefagt und tatsächlich suchen die noch jemanden fürs Wochende. …

Der Kommentar war folgender: Boh Mama geh mir nicht auf den Sack, wie soll ich das den machen, da kann ich ja Samstag nicht mehr weg gehen und wenn ich Handball habe kann ich auch nicht.

Na ja sagte ich weg gehen kannste eh bald dann nicht mehr viel, weil dir das Geld fehlen wird, von mir gibts nix mehr extra.

Sind die alle so?

Da liebe ich doch die Probleme und Sorgen der kleinen :)

Siehe auch : http://www.tipblog.de/mein-sohn-wird-18-juhu/

Mensch was haben wir in dem Alter gearbeitet, Kellnern, Babysitting, Eisdiele u.s.w heute meinen die echt das sie es nicht mehr nötig haben. Wir müssen auch Arbeiten.

Ich habe heute Hals…:):) Man das Nervt so!

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

Beate schrieb schon 56 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    sohn 18 ist agressiv und faul | ist das normal sohn hat sein ganzes zimmer voll von den bildern seiner freundin | tipblock tankstelle |

Das könnte dich auch interessieren:

3 Kommentare

  1. Gertrude sagt:

    Hallo liebe Bea!
    Hab mal geschaut was Du hier für einen Blog hast, interessant, danke für Deinen Besuch bei mir!
    Kleine Kinder – Kleine Sorgen
    Große Kinder – Große Sorgen
    Ja so ist das, aber das wird schon!!!

  2. Annetta sagt:

    Liebe Bea, ich bin selber 23 Jahre jung. Hab meine Ausbildung fertig seid 2008 und sitze zu Hause seid dem. Ich würde den Job liebens gerne entgegen nehmen. Aber naja so ist die Jugend von heute. Liebe Grüße Annetta

  3. El.Loco sagt:

    Wenn ich das schon höre … wir haben früher, wir sind früher, früher haben wir …OMG!

    Lass die Vergangenheit eben Vergangenheit sein, und früher war auch nicht alles besser. Wenn dem Jungen die Kohle ausgeht und von Zuhause der Geldhahn zugedreht wird, wer weis, vielleicht fängt er ja an zu bloggen und zahlt euch nacher die Serverkosten fürs Hosting aus der Portokasse? :-)

    Wie ging der Spruch früher?
    Wir sind die Leute vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben? :-)