Blog Marktlücke den Sendebetrieb aufrecht erhalten Nachtrag





Könnt Ihr euch noch an meine Idee mit der Blog Marktlücke erinnern ? Zum Thema Webradio für Blogger ?
Die Idee:

Live dabei, Twittern war gestern und ist anstrengend. Es gibt kein Medium das dem Blogger sagt wo er hin soll, JETZT, weil genau jetzt dort was los ist oder losgeht. LIVE dabei ist der Schlüssel. Einen Pups hinterlassen wo aktuell der Traffic ist. Spiele, gemeinsame Aktionen.

* Der Radio Inhaber kann seine Gema Musik Gebühren locker über Werbung finanzieren.
* Die vorgestellten Blogs bekommen Traffic und neue Leser.
* Das Webradio mit Videostream kann sogar die Blogs Visuell als Stream darstellen.
* Die Blogger werden eine Community, sind zur gleichen Zeit am Themenrelevanten Ort ( Blog ).
* Aus einem Kommentarfeld wird ein Chat, man muss nicht mehr 1-3 Tage auf eine neue Antwort warten alle sind da.
* Live dabei.

Heute bekomme ich eine eMail von dem Webradio das ich die letzten Monate gerne nebenbei gehört habe.

Die Vorboten waren ja bereits im Sendeplan für den heutigen Samstag zu sehen:
xxx stellt heute um 24 Uhr den Sendebetrieb ein.
Nein, das ist kein PR- Gag oder ähnliches. Es ist – wenn auch leider – traurige Wahrheit. Nach nunmehr 4 Jahren sind wir an einem Punkt angelangt, wo eine Schließung des Senders nicht mehr umgangen werden kann.
Sicher werdet ihr nun viele Fragen haben – nicht zuletzt nach dem wieso und warum. Wir machen keinen Hehl daraus: Der Sendebetrieb ist einfach zu teuer, eine Refinanzierung des Projektes war zwar immer angestrebt, doch nie erreicht worden.
Aktuell sind es, und das ist Fakt, rund 400 Euro, welche monatlich auf uns zukommen. Die Server, die GEMA, und nicht zuletzt die GVL kosten nun mal – ebenfalls – eine Menge Geld.
Gerne würden wir den Sendebetrieb aufrecht erhalten, jedoch sind wir an einem Punkt angelangt, an dem wir sagen müssen: Es geht leider nicht mehr.
Wir möchten uns ganz, ganz herzlich bei allen bedanken, die uns in den letzten Jahren begleitet haben, und uns die Treue gehalten haben. Ihr wart die besten Zuhörer, die man sich wünschen kann. DANKE FÜR ALLES!
Also nutzt die Chance, schaltet ein letztes Mal ein, und feiert mit uns die letzten Stunden von xxx. JETZT!

Alles war da, witzige Moderation gemischte gute Musik und Webcamstream. Man konnte also einigen Moderatoren beim Mischen und senden zusehen. Ein Chat gab es auch.

400 ,- Euro ist doch gar nichts gegen die möglichen Einnahmen die man hätte. Wer diese Idee als Webradio korrekt umsetzt, …. dazu muss man nicht mehr viel schreiben.
Ihr Webradio Betreiber, lest euch mal in die Blogger Welt rein und Blogger freundet euch mit dem Thema Radio an.
Diese Lücke muss doch mal jemand schliessen.

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

Thomas, 40 Jahre alt, verheiratet, 3 Kinder. Selbstständig im Bereich “IT Software Vertrieb”. Microsoft Licensing spezialist. Erstkontakter - Türaufstoßer. Die Inhalte hier auf tipblog.de dienen der Werbung, Produktvorstellung oder der Eigenwerbung.

Thom schrieb schon 138 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    marktlücke livestream | it software marktlücke | marktlücke auto |

Das könnte dich auch interessieren:

Comments are closed.