Mal wieder im Wok kochen





Im Zuge des diesjährigen Frühjahrsputzes habe ich mal wieder meine Küche auf den Kopf gestellt.

Asia Wok @intuitivmedia.net

Asia Wok @intuitivmedia.net

Bei dieser Gelegenheit fiel mir auch mein gusseiserner Asia Wok in die Hände, den ich so gut wie nie benutze. Nachdem ich letzte Woche erst bei einer Freundin zum Chinesisch-Essen eingeladen war (sie hat eine einfache Wok Pfanne), dachte ich grad daran, mal alles in meiner Küche umzukramen, um vielleicht doch mehr Platz für all die Zutaten zu haben, die man bei einem Wok Rezept vorbereiten muss.

Ich kenne einige richtig leckere chinesische und indische Kochrezepte und die Zubereitung im Wok ist superschnell und man schmeckt immer raus, dass das Gemüse noch ganz viele Vitamine hat bei dieser Zubereitung.

Im Grunde ist die asiatische Küche ja eine Wissenschaft für sich. Egal ob indisch oder chinesisch. Allein die vielen Gewürze, die in den verschiedenen Currys enthalten sind, haben alle eine bestimmte Wirkung. Hier bei mir um die Ecke gibt’s einen Kräuterladen und als ich mir da zur Weihnachtszeit Lebkuchengewürz geholt habe, habe ich auch gleich drei verschiedene Curry-Mischungen mitgenommen. Ich sag nur Goa-Minz-Curry…jummie!!! Man kann Curry auch selbst zusammenstellen, wenn man die ganzen Gewürze da hat. Z.B. Cummin, Koreander, Senfsamen, Bockshornklee, Zimt, Nelken u.v.m.

Vielleicht mach ich mir mal wieder was mit frischer Ananas, Fenchel, Möhren, Paprika, Chili und evtl. Hähnchenfleisch. Da muss ich nicht mal im China-Laden einkaufen gehen. Endlich mal wieder ohne Sahen kochen. Oft suche ich mir ein Wok Rezept aus dem Internet und wandele es nach Lust und Laune ab. Fleisch braten im Wok mit Sesamöl z.B. geht auch total gut und schnell und man kann nach Belieben würzen und Gemüse hinzufügen.

Ja ich koch wieder mal asiatisch, jetzt, wo mein Wok wieder aufgetaucht ist!

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

schrieb schon 141 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    adrian | chinesisch kochen wok | wok pfanne kochen |

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  1. Miriam sagt:

    Ich finde deinen Beitrag super, da er mich nicht nur unterhalten hat, sondern auch dazu geführt hat, dass auch ich meinen verstaubten Wok aus dem hintersten Winkel meines Küchenschrankes hervorgeholt habe. Jetzt suche ich mir nur noch das eine oder andere Rezept und los gehts! Danke!