Like-Button à la Google: mit „+1“ gegen Konkurrenten wie Facebook-Like



Der Google +1 Button



Dass viele eingehende Links einer Webseite einen höheren Pagerank bei Google bescheren, wissen wir. Nun führt Google „+1“ ein, ein dem Facebook Like-Button ähnliches System, bei dem User Produkte, Webseiten und Blogartikel positiv bewerten können. Diese Bewertungen von Freunden sollen zukünftig auch für bei Google eingeloggte User in den Google-Suchergebnissen angezeigt werden.

Google muss handeln – Facebook und Twitter ziehen sonst nicht nur sozial sondern auch werbetechnisch vorbei

Vor einiger Zeit bereits hatte Google Tweets aus Twitter in die Suchergebnisse aufgenommen. Ganz klar, weil der Erfolg von Twitter was die Suche nach brandaktuellen Ergebnissen und Entwicklungen im Web betrifft, dem Suchmaschinen-Riesen Google Konkurrenz zu machen droht.

Und auch „+1“ sieht eher nach dem verzweifelten Versuch aus, sich nicht vom Facebook-Konzept, mit persönlichen User-Empfehlungen zu werben, das Wasser abgraben zu lassen. +1 ( plus one ) funktioniert genauso wie die Likes von Facebook nur dann, wenn der jeweilige Nutzer in sein Google-Konto eingeloggt ist. Dann werden die Empfehlungen von Freunden, die ein „+1“ vergeben haben, auch in den Suchergebnissen angezeigt.

Ich persönlich hatte ja schon bei Facebook entschieden, all meine „Gefällt mir“ Seiten erst mal zu löschen, nachdem bekannt wurde, dass Facebook mit alledem, was der User mag, wirbt, spricht, das Fotos des Users wird Freunden angezeigt auf den betreffenden Seiten. Darauf stehe ich nicht so.

Wie sich dieses „+1“ entwickelt, wenn man nach Herzenslust positive Bewertungen abgeben kann, wird man sehen. In der Vergangenheit jedenfalls zeigte sich, dass es zunächst einmal sehr verführerisch für diejenigen ist, die auf positive Bewertungen setzen, „Likes“ bzw. so etwas wie die +1-Bewertung zu manipulieren. Aber auch da wird sich Google sicherlich was einfallen lassen, damit dies keine Überhand nimmt.

Jedenfalls scheint die Twitter und Facebook-Konkurrenz Google ganz schön einzuheizen. Trotz des Nummer 1 Status unter den Suchmaschinen scheint selbst der Launch von Google Buzz oder Google Orkut nicht mal annähernd die Beliebtheit der beiden großen Social Network Konkurrenten zu erreichen.

Aber, Google wäre ja nicht Google, wenn sie nicht wenigstens über die Werbeschiene versuchen würden, am Ball zu bleiben, dies unter Zuhilfenahme der Sozialen Netzwerk-Idee.

Der Google +1 Plus One Button

+1 kann interessant für Adwords-Kunden werden

Wenn der „+1“-Button demnächst auch im Deutschen Web eingeführt wird (gestartet wird zunächst nur im englischsprachigen Web), könnte dies für Unternehmen und Werbetreibende durchaus interessant werden. Denn Google wird den Button auch in die Werbeanzeigen einbinden, die Kunden über Google im Internet schalten. Webseitenbetreiber werden ebenfalls einen „+1“-Button installieren können und da die Bewertungen auch in den Suchergebnissen angezeigt werden, wenn der User in sein Google-Konto eingeloggt ist, macht es werbetechnisch Sinn, das einfach „mitzunehmen“.

Ähnlich wie beim Facebook Like-System werden sicherlich eine Menge der Millionen Web-User herzlich gerne ein „+1“ vergeben, wenn Sie etwas gut finden. Und wenn auch Google damit Kasse macht, wen juckt es schon, die meisten Menschen machen sich scheinbar nicht so den Kopf um Datenschutz und auch nicht darüber, ob sie als kostenloses Werbe-Testimonial benutzt werden.

Einzig die Qualität der Suchergebnisse bei Google macht mir Sorgen, jedes Mal, wenn sowas Neues kommt, was vor allem auf die Werbeschiene setzt. Denn: am Ende vom Tag wissen wir alle immer noch nicht ganz genau, ob nicht doch die Webseiten von Google-Werbekunden bevorzugt werden.

Hier bei Golem.de gibt’s noch einige Hinweise zu anderen Google-Diensten, die sich auf die „Soziale Suche“ beziehen und auch noch ein wenig näher auf das System hinter „+1“.

5 Gründe, warum Google +1 ( plus one ) keine Konkurrenz für Facebook’s Like-Button ist bei Horizont.net

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

Trinity schrieb schon 155 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    google plus like button a la facebook | like buttons google und facebook | werbe schaltfläche google |

Das könnte dich auch interessieren:

3 Kommentare

  1. Markus sagt:

    Wieder mal ein Versuch von Google ins Social Network einzudringen und auch ein Stück vom Kuchen abzubekommmen. Google wird die Funktion erstmal ausgiebig testen und wenn es einen Sinn ergibt dann bestimmt für jeden freischalten lassen. Bleibt jedoch abzuwarten. Meiner Meinung nach sollte Google ein bisschen mehr bei der Einfachheit bleiben und es nicht übertreiben!

  2. lustige Videos sagt:

    Finde ich gut ich kann diese Facebook Like Buttons nihct mehr sehen, und das Google was Web Werbung angeht ganz oben steht ist klar und ich denke das es für viel Werbe treibende eine spannende Sache werden kann mit dem +1 und dieses Bewertungssystem durch viel Blogger und Online Marketing Leute sehr gepusht wird ich bin aufjedenfall sehr gespannt.

  3. Elektrokamin Garvens sagt:

    Dieses “+1″ und “likes” ist ja mittlerweile wie eine Seuche. Um die Qualität der Suchergebnisse bei Google mache ich mir auch Sorgen, aber aus einen anderen Grund: Mir geht es ja jetzt schon auf den Keks, wenn ich nur noch personalisierte Suchergebnisse von Google präsentiert kriege (d.h. vorher geklicktes nimmt teilweise die ersten Plätze ein). Kaum auszudenken wenn jetzt meine Suchergebnisse auch noch von hunderten anderen beeinflusst werden, die mal eben schnell +1 klicken.