Lieblingssendung verpasst? – Kein Problem mit der ARD Mediathek



Das digitale Zeitalter hat begonnen



Fast jeder hat die Situation schon einmal erlebt: In der ARD läuft eine spannende Reportage, doch Freunde sind zum Grillen eingeladen oder eine wichtige Arbeit duldet keinen Aufschub. Früher wurde der Videorekorder programmiert und die Sendung aufgezeichnet. Wer keinen Videorekorder besaß, war gezwungen, auf eine Wiederholung zu einem späteren Zeitpunkt zu hoffen. Seit die ARD Mediathek online ist, gehören solche Überlegungen der Vergangenheit an.

ARD MediathekARD Mediathek online Fernsehen im Internet

Ob Talkshow, Reportage oder Daily Soap – die ARD bietet ihren Zuschauern mit der Mediathek einen Service an, der vor wenigen Jahren noch undenkbar war. Bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung hat der Fernsehzuschauer die Möglichkeit, die verpasste Sendung online anzuschauen. Übersichtlich gestaltet präsentiert die öffentlich-rechtliche Sendeanstalt auf ihrer Webseite alle Eigenproduktionen und lizenzierte Sendungen unterschiedlichster Themenbereiche dem Benutzer. Die Auswahl ist nach Kategorien geordnet und es steht eine Suchfunktion zur Verfügung. Einzelne, aktuelle Sendungen können im Live-Stream angeschaut werden, andere befinden sich als Video-Stream in den Archiven. Dabei bietet die ARD nicht nur Sendungen aus ihrem Hauptprogramm an, auch Inhalte der dritten Programme mit regionalem Bezug stehen zur Verfügung.

Keine Dokumentation, Sport- oder Kultursendung mehr verpassen

Die einfache Bedienung erlaubt es den Benutzern in Sekundenschnelle, die gewünschte Sendung aufzurufen. Auf der Startseite werden die aktuellsten Sendungen im Bild präsentiert. Ein Anklicken genügt und das Video wird gestartet. Hilfreich ist die Funktion des Buttons „ Sendung verpasst?“. Hier wird dem Benutzer eine Programmübersicht der letzten sieben Tage mit allen verfügbaren Sendungen geliefert. Aus rechtlichen Gründen ist es der ARD Mediathek nicht gestattet, das komplette Programm des Senders im Internet anzubieten. Insbesondere Spielfilme, aber auch Fremdproduktionen, sind davon aufgrund komplexer Lizenzabkommen ausgenommen.

http://www.ardmediathek.de

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

Thomas, 40 Jahre alt, verheiratet, 3 Kinder. Selbstständig im Bereich “IT Software Vertrieb”. Microsoft Licensing spezialist. Erstkontakter - Türaufstoßer. Die Inhalte hier auf tipblog.de dienen der Werbung, Produktvorstellung oder der Eigenwerbung.

Thom schrieb schon 138 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    ard verpasst | @yahoo co th | mediathek phönix sendung verpaßt |

Das könnte dich auch interessieren:

4 Kommentare

  1. Sidenstein sagt:

    Die Mediathek der öffentlich-rechtlichen ist wirklich schön geworden! Ich nutze Sie sehr gerne und bin begeistert, dass ich jetz schauen kann was ich will, vor allem aber wann ich will.

    Hoffe, dass in den nächsten Jahren andere Sender und Produktionsgesellschaften auch dahinter kommen, dass man nicht immer das im Fernsehen sehen will oder kann, was man sich vorstellt.

  2. Roland sagt:

    Ich bin auch reger Nutzer der Mediatheken der öffentlich rechtlichen Sender.

    Ich bin auch Befürworter der öffentlich rechtlichen. Stehe aber beim Thema GEZ und vor allem der neuen Reform ziemlich kritisch gegenüber.

    Allerdings hapert es oft beim Livestream, insbesondere Phoenix. Da werden Livestreams angeboten die es nicht gibt, zum Beispiel wegen einer Programmänderung. Diese Programmänderung wird aber nicht im Internet verkündet, obwohl das wohl das Medium wäre wo man besonders schnell reagieren kann.

  3. Kevin sagt:

    Die Mediathek ist sehr praktisch, früher musste ich immer als auf dem Receiver aufnehmen, dass entfällt jetzt zum Glück bei ARD & ZDF. Einige ältere Sendungen sind aber leider nichtmehr erreichbar, was sehr schade ist…

  4. Ascentive sagt:

    Ich nutze die Mediathek sehr häufig, da ich im Ausland lebe und nur auf diesem Wege deutsche Sendungen sehen kann.
    Wenn ich nun noch eine Kabelverbindung zwischen meinem PC und dem TV hinbekomme, bin ich im Himmel.

    LG Anja