Kindesmissbrauch gefilmt Video gibt Hinweis wer ist der Mann





je häufiger sich diese meldung verbreitet, desto höher die Chancen das der Täter schnell erwischt wird.
Das Bundeskriminalamt fragt:

Wer kann Angaben zum Täter und seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen?
Wer kann Angaben zu den in den Videos gezeigten Zimmern machen?
Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?

Der Mann ist demnach zwischen 35 und 45 Jahre alt, zwischen 1,75 und 1,85 Meter groß und hat dunkelblondes, kurzes Haar.
Die Staatsanwaltschaft Gießen hat für Hinweise, die zur Ermittlung und Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung von 5.000 Euro ausgesetzt.
Das Bundeskriminalamt (BKA) fahndet nach einem bisher unbekannten Mann, der des mehrfachen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern, der Herstellung von kinderpornografischen Videos und deren Verbreitung dringend verdächtig ist. Dem BKA liegen 42 Videos vor, die den Täter überwiegend bei schwersten sexuellen Missbrauchshandlungen an zwei bis neun Jungen im Alter von circa 5 bis 7 Jahren in verschiedenen Zimmern zeigen, wobei der Täter teilweise auch Gewalt eingesetzt hat.
Bilder, Videoaufnahmen und Stimmproben sind auf der Internetseite des BKA abrufbar.
Ekelhaft der Mensch

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

Bea schrieb schon 94 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    Kindesmissbrauch Videos | inkindermissbrauch zeigen | yhsm-imp1 |

Das könnte dich auch interessieren:

3 Kommentare

  1. Elke sagt:

    die sache hat sich ja erlediegt, zum glück !!!

  2. Bea sagt:

    habe ich gar nicht mitbekommen, ist er schon gefasst ?

  3. Elke sagt:

    ja, er hat sich gestellt, weil der druck zu gross war!