keine Freunde ? Kumpel mieten !



Ukrainische Firma vermietet Saufkumpane



Zu viel Alkohol ist schädlich für die Gesundheit. Sich alleine zu betrinken ist langweilig. Wahrscheinlich weiß das jeder, der es schon mal versucht hat.
Eine Ukrainische Firma vermietet nun seit gut einem Jahr Saufkumpane für umgerechnet 15Euro, diese Meldung ging gestern durch die Medien. Und das Geschäft mit den gekauften Saufkumpels scheint zu boomen. Den Presseberichten nach zu urteilen, in denen immer dasselbe steht (wie auch hier), hatte das Unternehmen wohl eine Pressemitteilung herausgegeben und vielleicht planen die ja sogar, ihren Service in andere Länder zu exportieren.

Die Firma Kind Fairy aus Dniprodserschynsk (what a name!)ließ eine Sprecherin verkünden, dass gerade Menschen, die sich gegen eine Therapie sträuben, es toll fänden, sich einen Abend lang mit einem Fremden über Gott und die Welt zu unterhalten. Und ich sage mal, 15 Euro im Vergleich zu ein paar Hundert für einen Therapeuten sind da ja wirklich ein Schnäppchenpreis. Gitarrenspieler sollen zu mieten sein, Menschen, mit denen man sich über Kunst oder Literatur unterhalten kann oder einfach zum gemeinsamen Abhängen in einer Bar.

Das Konzept des Unternehmens, Menschen mit vielfältigen Talenten und Interessen als mietbaren Freund für einen Abend zu vermitteln, geht auf. Das Angebot mit den Saufkumpels sei bis dato der am meisten nachgefragte Service der Firma, die normalerweise Hochzeiten und Geburtstagsfeste organisiert und zu deren Belegschaft auch Psychologen gehören sollen.

Man wolle keine Besäufnisse fördern, so die Leiterin der Firma, sondern Menschen die Gelegenheit geben, sich zu unterhalten und eine gute Zeit zu haben.

Der Mann einer Bekannten arbeitet in den kommenden Monaten in Russland und vielleicht ist es in solchen Fällen ja gar nicht mal so blöd, statt Hostessen auch Ausgehkumpels anzubieten. Dass es das bald bei uns geben könnte, scheint mir doch noch etwas unwahrscheinlich. Aber den Pressemeldungen nach zu urteilen, scheint das Thema zumindest vielen Medien einen Kurzbericht wert gewesen zu sein.

Vielleicht leben wir in einer Zeit, wo viele Menschen gar keine richtigen Freunde mehr haben oder berufsbedingt oft an Orten sind, wo sie niemanden kennen. Und in Zeiten, in denen man jemanden mieten kann, der einem zu Hause ein 5-Gänge-Menü zaubert oder jemanden, der einem die Hecke schneidet, wieso nicht auch jemanden buchen, der mit einem in einer Kneipe die Zeit totschlägt. Schafft sicherlich neue Arbeitsplätze das Ganze…

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

schrieb schon 141 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    saufkumpane keine Freunde | saufkumpanen sind noch lange keine freunde | Mitte 40 und keine Freunde oder Bekannte |

Das könnte dich auch interessieren:

Comments are closed.