Inspektion meines Kofferraums



Einkaufsliste abgeschlossen



Das ist mein Albtraum, ein Autounfall genau vor meiner Nase. Vorgestern bin ich mit meiner Freundin mal eben zu einem schwedischen Möbelhaus gefahren und kurz vor unserer Abfahrt staute sich der Verkehr, ein Unfall. Das sah böse aus und ich sagte sofort, oh Gott hoffentlich passiert es mir nie das ein Unfall direkt vor mir passiert, sodass ich aussteigen und helfen muss. Das würde ich natürlich tun, aber ich weiß gar nicht, ob ich mich noch richtig verhalten würde, mein Erste-Hilfe-Kurs liegt ja schon ein paar Jahre, nein Jahrzehnte zurück. Bei dem Gedanken viel mir auch wieder ein, dass ich unbedingt einen neuen Verbandskasten brauche, weil ich meinen auseinander genommen habe.

Als wir hier im Haus etwas umgebaut haben und mein Bruder eine neue Tür eingesetzt hatte, verletzte er sich böse an der Hand, aber Verbandszeug hatten wir hier keins, also musste mein Verbandskasten vom Auto herhalten. Das hab ich total vergessen und bin jetzt ganz froh noch nicht in eine Kontrolle gekommen zu sein, oder gar bei einem Unfall hätte helfen müssen.

Inspektion meines Kofferraumes

Heute habe ich dann mal direkt eine Inspektion meines Kofferraumes gemacht, eine Warnweste habe ich und auch so eine goldene Decke zum warm halten, auch ein Warndreieck ist vorhanden.  So weit gut, aber der Verbandskasten muss erneuert werden, da geht kein weg dran vorbei. Bei der Gelegenheit, wäre es vielleicht nicht schlecht sich einen kleinen Werkzeugkoffer für unterwegs anzuschaffen, weil ich nämlich überhaupt kein Wagenrad gefunden habe, dass heißt ich würde noch nicht einmal einen Reifen wechseln können.

Das fehlt mir noch, wie Frauchen doof am Straßenrand zu stehen und den Anhalterdaumen raus zustrecken, damit mir jemand hilft meinen Reifen zu wechseln. Also mal eben bei Sallmann-Autoteile.de reingeschaut und Einkaufszettel gemacht.

Wenn Frau einmal dabei ist einzukaufen

Als letztes Jahr unsere Bremsen nicht in Ordnung waren, hatte ein Bekannter mich abgeschleppt, wenn man die Umstände beiseite lässt, hat das richtig Spaß gemacht, weil er mich mit einer Abschleppstange und nicht mit einem Abschleppseil abgeschleppt hat. Das ist so ein geniales Teil, gerade für Frauen, die bei so Sachen ja schon etwas ängstlich sind, aber mit einer Abschleppstange ist es so einfach und sicherer, weil man nur lenken und nicht abbremsen muss, nur im Notfall. Das muss ich auch haben und noch ein Überbrückungskabel, dasfehlt mir auch noch.

Damit wäre dann meine Einkaufsliste abgeschlossen, vier Teile das geht doch noch, aber so bin ich auf der sicheren Seite.

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

Bea schrieb schon 94 Artikel auf tipblog.


Das könnte dich auch interessieren:

Comments are closed.