Innovative Led Lenser LED Taschenlampe M7R für den NABU Krefeld-Viersen



die Natur ins rechte Licht rücken mit der aufladbaren LED Taschenlampe für Profis und „Normalos“



[Trigami-Review]Wie Ihr wisst, bin ich ein großer LED Fan und habe immer ein Auge auf neue Produkte, die auf dieser Technologie basieren. Gerade haben wir bei Tipblog die LED Taschenlampe M7R getestet und sind absolut begeistert!

Neben ihrer Dimmfunktion und dem Stromsparmodus, ist sie am Computer oder Zigarettenanzünder aufladbar und hat damit schon mal einige wichtige Funktionen mehr, als andere Lampen. Geo-Cacher dürften ebenso angetan sein, wie Zollbeamte und alle anderen, die nachts Licht brauchen.

Eine ausführliche Anleitung der Funktionen findet Ihr im Review der Lenser M7 . Schicke Bilder vom Einsatz der LED Lenser Lampen findet Ihr in der Gallery.

LED LENSER fördert den Umweltschutz

Wir haben im Namen von LED Lenser und Tipblog ein Exemplar der programmierbaren Outdoor-Taschenlampe M7R an den NABU Bezirksverband Krefeld/Viersen gespendet.

Neben nächtlichen Untersuchungen des NABU hier in der Gegend, gerade in Sachen nachtaktiver Tiere, wird die blendfreie Lampe auch im Rahmen öffentlicher Nachtexkursionen zu beispielsweise Froschkonzerten zum Einsatz kommen.

Hier ein Interview mit Herrn Jochen Schages, Mitarbeiter des NABU Bezirksverbandes Krefeld/Viersen:

Nabu Krefeld Viersen LED TaschenlampeWas genau macht der NABU?
Der NABU (Naturschutzbund Deutschland) e.V. wurde im Jahr 1899 als
Deutscher Bund für Vogelschutz (DBV) gegründet und ist heute mit zahlreichen Mitgliedern bundesweit vertreten.

Durch seine selbständigen Untergliederungen in Landes-, Stadt- und Kreisverbände sowie deren Ortsgruppen, leistet er auf gemeinnütziger Basis wirkungsvolle Naturschutzarbeit auf allen Ebenen.

Am Niederrhein ist es unter anderem der NABU-Bezirksverband Krefeld Viersen,
der sich regional für den Erhalt und die Entwicklung von Natur und Umwelt einsetzt.

Als größter Naturschutzverband der Region betreut der NABU sowohl vereinseigene Flächen, die nach ökologischen Gesichtspunkten gestaltet und pflegt werden, als auch engagiert er sich auf Flächen und in Gebieten der Kreise, der Kommunen und anderer, damit nachhaltige Landschaftspflege, Natur- und Artenschutz möglichst flächendeckend vernetzt betrieben werden können.

Die hierbei durchgeführten Maßnahmen und Projekte dienen den Zielen des Naturschutzes und der Landschaftspflege. Sie sind wichtiger und notwendiger Bestandteil einer qualifizierten Betreuung zum Erhalt der natürlichen Lebensräume sowie der Arten. Sie unterstützen sowohl die Schaffung eines kohärenten europäischen ökologischen Netzes als auch die lokalen Strukturen zur Sicherung, zum Erhalt, zur Pflege und zur Entwicklung von Natur und Umwelt.

Darüber hinaus engagiert sich der NABU für die Verbreitung umwelt- und naturschutzbezogener Themen im Rahmen einer breiten Öffentlichkeitsarbeit und für die Förderung des Natur- und Umweltschutzgedankens im Kinder- und Jugendbereich.

Was ist Ihre Aufgabe beim NABU Krefeld?
Im Rahmen der Schutzgebietsbetreuung (FFH-Gebiete, Naturschutzgebiete, Landschaftsschutzgebiete) müssen Lebensräume (Biotope) und Arten (Flora + Fauna) regelmäßig auf ihren Erhaltungszustand untersucht und beobachtet werden (Monitoring). Je nach Bedarf werden im Anschluß Maßnahmen/Projekte zur Sicherung und Verbesserung vorgeschlagen und durchgeführt.

Seit 1993 werden in Krefelder Schutzgebieten regelmäßig Monitoringuntersuchungen und naturschutzfachliche Erfolgskontrollen durchgeführt, um den aktuellen Zustand eines Biotops zu dokumentieren sowie Veränderungen bedingt durch Nutzungsweisen und Schutzmaßnahmen zu beschreiben.

Durch Vergleich mit früheren Untersuchungen werden Entwicklungen innerhalb eines Biotops hinsichtlich der Artenzusammensetzung und Artenvielfalt belegt.
Dies erlaubt ursächliche Erklärungen für Veränderungen im Naturhaushalt, bezeugt den Erfolg oder Mißerfolg durchgeführter Maßnahmen und gibt Hinweise bezüglich des Entwicklungspotentials und der Schutzwürdigkeit einzelner Flächen bzw. eines Biotopkomplexes.

Ziel ist im Allgemeinen die Erfassung und Bewertung schutzwürdiger Bereiche und Arten von besonderem und gemeinschaftlichem Interesse, um sie durch geeignete Entwicklungs-, Pflege- und Schutzmaßnahmen in weiteren Verfahren angemessen sicherzustellen und zu entwickeln.

Im Rahmen von natur- und umweltbezogener Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit zur Stärkung des Regionalen Profils werden  zudem verschiedene Maßnahmen eingeleitet und durchgeführt, die letztlich zum Ziel haben

- die Vielfalt, Eigenart und Schönheit von Natur und Landschaft
- die Pflanzen- und Tierwelt
- die Leistungsfähigkeit des Naturhaushalts
- die Nutzungsfähigkeit von Naturgütern

ins Bewusstsein möglichst breiter Bevölkerungsgruppen zu rufen, erlebbar zu machen und damit dazu beitragen, die Lebensgrundlagen der Menschheit nachhaltig zu schützen, zu pflegen und zu entwickeln.

Die Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit konzentriert sich vor allem auf die Betreuungsgebiete (FFH / NSG), bedeutsame Arten (-gruppen) sowie spezielle Lebensraumtypen bzw. deren Verknüpfung untereinander und erläutert darüber hinaus die durchgeführten und/oder geplanten Maßnahmen zum Erhalt von Arten und Lebensgemeinschaften oder von Biotopen wildlebender Tier- und Pflanzenarten sowie die Entwicklung und Pflege der historisch gewachsenen Kulturlandschaft.

Durch Identifikation über Erlebnisse und Beobachtungen sowie durch Informationen über die Sensibilität der Arten und der Lebensräume können somit z.B. ‘Schäden durch Erholung’ in der Tier- und Pflanzenwelt gemindert, im günstigsten Fall vermieden werden.
Gleichzeitig wird dem ureigensten Bedürfnis des Menschen nach Naturerleben und dem Wissensdurst über seine heimatlichen Natur- und Kulturlandschaften sowie über seine regionale Identität entsprochen.

Dies ist besonders in dicht besiedelten Gebieten wie Krefeld von Bedeutung, in denen es aufgrund des hohen Besucheraufkommens in den Schutzgebieten, die gleichzeitig wichtige Naherholungsgebiete sind, häufig zu Konflikten zwischen den Schutz- und Nutzungsinteressen kommt.

Auch die Kooperationen und Vernetzungen mit lokalen Partnern unterstützen die Bemühungen um die nachhaltige Sicherung von Natur und Landschaft durch breit gestreutes Erleben natur- und umweltbezogener Themen.
Die große Nachfrage und Zustimmung seitens der Bevölkerung bestätigt hierbei die Wichtigkeit natur- und umweltbezogener Öffentlichkeits- und Informationsarbeit.

Als größtem Natur- und Umweltschutzverband in Krefeld kommt dem NABU hierbei eine besondere Verantwortung bezüglich umfassender Umweltbildung zu.

Wie und wozu werden Sie die LED M7R Taschenlampe einsetzen?

Im Rahmen der zuvor beschriebenen Untersuchungen sind auch zahlreiche Kartierungen während der Nacht erforderlich, wenn es z.B. um die Erfassung von Eulenvögeln oder Amphibien, hier im Besonderen von Erdkröten und Wasserfröschen, geht. In diesen Fällen ist der Einsatz einer guten Taschenlampe sehr hilfreich, da eine sichere Ansprache oft auch über eine größere Distanz erfolgen muss.

Das gleiche gilt für Nachtexkursionen im Rahmen der Öffentlichkeits- oder Jugendarbeit, z.B. beim Besuch nächtlicher Froschkonzerte oder der Beobachtung von Fledermäusen in ihren versteckten Revieren. Hierbei ist es sehr von Vorteil auch einer größeren Gruppe von Teilnehmern die Eigenarten des nächtlichen Verhaltens von Tieren fokussiert und deutlich zeigen zu können . . . .

denn nur was man (er)kennt, kann man auch schützen.

Wir freuen uns, den NABU mit der LED Lenser M7R dabei zu unterstützen, die Natur ins rechte Licht zu rücken und so einen Beitrag zum Naturschutz leisten zu können.
Denn wie Herr Schages es schon ausdrückte: nur was man (er)kennt, kann man auch schützen.

Jetzt zum Produkt

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

Thomas, 40 Jahre alt, verheiratet, 3 Kinder. Selbstständig im Bereich “IT Software Vertrieb”. Microsoft Licensing spezialist. Erstkontakter - Türaufstoßer. Die Inhalte hier auf tipblog.de dienen der Werbung, Produktvorstellung oder der Eigenwerbung.

Thom schrieb schon 138 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    nabu taschenlampe | taschenlampe für amphibienbeobachtung | bea krefeld |

Das könnte dich auch interessieren:

3 Kommentare

  1. Lenser Fan sagt:

    Ich habe mir die LED M7R im Geschäft gekauft weil ich die in der Jugendfeuerwehr bei einem Grillabend gesehen habe.

    super geil das Teil

  2. Maria sagt:

    auch ich habe die LED M7R und möchte sie nicht mehr missen