Haushaltsgeräte – Nutzen oder einfach nur schön anzusehen



QVC ist ein sehr interessanter Sender



Jeder wird es kennen. Einige Utensilien im Haushalt möchte man einfach nicht missen, bei anderen Haushaltsgeräten spart man Zeit und andere hat man sich angeschafft und noch nie benutzt. Elke schrieb hierzu ja auch schon einmal Ihre Meinung. “Die beliebtesten Haushaltsgeräte und Schrankhüter”

Mein Morgen beginnt mit einem starken Kaffee. Ich danke den Kaffeemaschinenherstellern für die wundervolle Erfindung einer Kaffee-Pad Maschine. Einfach das Kaffee-Pad reinlegen, einen Knopf drücken und fertig. Das geht sogar in einem völlig verschlafenem Zustand und selbst wenn man die Augen kaum aufbekommt, weil es Abends mal wieder länger geworden ist, ist es kein Problem den Guten-Morgen Kaffee zu genießen. Das wäre der Favorit meiner Haushaltsgeräte.
Obwohl wenn ich so recht überlege…Was würde ich ohne meine Waschmaschine tun?

Wenn ich daran denke täglich die Ladung an Wäsche, die bei uns anfällt, mit der Hand waschen zu müssen wird mir ganz flau im Magen. Oder das ganze Geschirr ohne meine geliebte Spülmaschine spülen zu müssen, oder täglich die Wohnung mit einem Besen und Handfeger kehren zu müssen, wenn es den Staubsauger nicht geben würde.Jetzt fallen mir plötzlich so viele Dinge ein, die eigentlich für mich selbstverständlich sind, aber wenn man recht überlegt, die Menschen damals auch gut ohne diese Dinge ausgekommen sind. Doch wenn ich da nur an meine Einrichtung denke, mit all den tollen Möbel, insbesondere meinem Lederstuhl, den man vorsichtig und sorgfältig putzen muss, dann bin ich doch froh, alle diese netten Hilfsmittel nutzen zu können und dank der immer besser werdenen Technik viel Zeit und mitlerweile auch Geld sparen zu können. Wenn man bei den Waschmaschinen oder Spülmaschinen eine gute Maschine mit einer sehr guten Effiziensklasse hat, ist es sicher auch günstiger als das ganze Wasser in den Ablauf fliessen zu lassen, was man sonst so für eine Ladung Wäsche mit der Hand benötigen würde. Ich würde sogar behaupten, dass meine Zeitersparnis täglich bei mehreren Stunden liegt. Wenn ich alle meine Haushaltsgeräte nicht hätte würde ich statt der täglichen 1,5-2 Stunden für die anfallenden Aufgaben im Haushalt sicher 4-6 Stunden brauchen.

Aber auch in der Küche gibt es so viele hilfreiche Dinge. Der Dosenöffner zum Beispiel, oder der Stabmixer, der Entsafter, oder ein weiterer Favorit von mir: die Mikrowelle. Wenn ich die nicht hätte, müßte ich täglich so viele Töpfe voll Wasser zum Kochen bringen, um allein die Gläßchen für meine Tochter aufzuwärmen. Wieder etwas, was sehr viel Zeit erspart. Aber auch im Bad möchte ich auf ein Gerät nicht verzichten: den Fön. Gerade im Winter ist es unbedingt notwendig die Haare zu trocknen bevor ich rausgehe. Mal ganz von der Frisur abgesehen, die einfach gefönt besser aussieht. Die Frauen werden mich verstehen.

Allerdings würden mir spontan auch einige Dinge einfallen, die für mich völlig überflüssig sind. Ich putze meine Zähne immer noch mit der ganz einfachen Handzahnbürste. Bisher konnte mich keine elektrische Zahnbürste überzeugen, weshalb ich nicht einfach meine Hand nutzen sollte.Da frage ich mich immer, wieso noch niemand eine elektrische Klobürste erfunden hat.

Hier könnte man sich dann den “Kraftaufwand” auch sparen. Vielleicht sollte ich mal einen Prototypen entwickeln :) . Käufer finden sich bekanntlich für alles.

QVC ist ein sehr interessanter Sender für sämtliche Haushaltshilfen und Geräte.

Hin und wieder schaue ich mir die QVC Sendung mal zehn Minuten an, allerdings in meinem Fall mehr um zu wissen was ich nicht benötige.Denn ich brauche keine super turbo schnellen elektrischen Messer, oder eine Farbpistole die mir meine ganze Wohnung in null komma nichts neu streicht und das mit nur einem Knopfdruck, ganz ohne schwitzen, wenn man der Werbesendung glauben kann. Aber interessant, was es alles gibt.

Das einzige was ich bisher bei QVC gekauft habe, war ein Schnellkochtopf, womit wir wieder bei der Zeitersparnis sind. Das Teil ist einfach wunderbar um schnell Kartoffeln, oder Eintöpfe zu kochen. Diese Anschaffung war auch eine Entscheidung, die rein an die Zeitersparnis und Bequemlichkeit gekoppelt war. Übrigens ein super Kochtopf, wie ich finde.
Alles in allem gibt es so viele hilfreiche Dinge im Haushalt, auf die wir sicher nicht verzichten möchten. Ich bin gespannt, auf was Ihr nicht verzichten möchtet und was vielleicht in Euren Schränken verstaubt und nie zum Einsatz gekommen ist.

Viele liebe Grüße sendet Euch Lexxa

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

schrieb schon 38 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    content | welcher entsafter hat qvc 24 im august als tagesangebot verkauft | qvc geschirrsp |

Das könnte dich auch interessieren:

8 Kommentare

  1. Tanja sagt:

    Hallo Lexxa,
    ich könnte nicht auf meine Kaffeemaschine verzichten. Ohne Kaffee am Morgen geht bei mir nichts.
    Die Rührmaschine hingegen habe ich noch nie benutzt. Kuchen kaufen ist einfach schneller wie backen wo wir wieder beim Thema Zeitersparnis wären.
    LG
    Tanja

  2. Pascal sagt:

    Im Haushalt bzw. auf der Arbeit will ich die Thermoskanne nicht missen. Ohne einen noch heißen Kaffee kann ich einfach nicht ordentlich in den Tag starten und würde wahrscheinlich meine Kollegen nur anmaulen ;)
    Danke Reinhold Burger!

  3. Oli sagt:

    Also ich könnte nicht ohne Kaffeemaschine und Mikrowelle verzichten. Wohingegen bei uns im Schrank einige versauert, dass wir noch nie benutzt haben, zum Beispiel unseren Toaster. Das Zeug haben wir alles mal geschenkt bekommen, aber weil es nicht gebraucht wird… ;)

  4. Markus sagt:

    kaffeemaschine ist ein muss. alles andere nun ja muss nicht sein^^

  5. Michaela sagt:

    Hallo!

    Also ich könnte absolut nicht auf den Staubsauger verzichten. Unser Hund lässt ab und an doch schon einiges an Haare und wenn ich die alle von Hand auffegen müsste wäre es echt kritisch und sehr langwierig ;-)
    Außerdem danke ich jeden Tag aufs neue demjenigen der das Glätteisen erfunden hat. Spülmaschine und Waschmaschine sind auch nicht ganz zu vernachlässigen…

    Was wir mal gekauft haben, was aber fast nur rumsteht ist ein Pastakocher, eine Popcornmaschine, ein Donutmaker und lauter andere Spielereien :-D

  6. Lexxa sagt:

    Donutmaker gabs ja jetzt wieder bei Aldi, bestimmt 1000fach verkauft und 999fach ein Schrankhüter :)

  7. Thomas sagt:

    Eine Kaffemaschine bzw. Kaffevollautomat muss einfach sein!

  8. Barbara sagt:

    Wir müssen uns endlich gestehen, wir können ohne diese Maschinen nicht leben, wir lieben sie, sie suchen ständig was Neues auf dem Markt hat! Wir wissen, dass sie mehr Nachteile als Vorteile haben, aber wir wünschen sie! Einfach sie machen unser Leben leichter!