Geld sparen durch LED-Lichttechnik





Led Spot

Led Spot

Wie vielleicht noch nicht alle hier wissen, haben wir eine Firma und deshalb natürlich auch Büroräume. Es gibt zwar Fenster, aber die Räume sind dennoch eher dunkel, so dass eine ständige Zusatzbeleuchtung nötig ist, um gut arbeiten zu können und die Augen ein wenig zu schonen. So eine großflächige Beleuchtung kostet ganz schön viel Geld. Aus dem Grund haben mein Lebensgefährte und ich uns in den letzten Tagen intensiv damit auseinander gesetzt, ob man nicht an der Beleuchtung ohne Lichtverlust sparen kann.

Die meisten Lampen im Büro sind diese Leuchtstoffröhren, denn ich finde, dass dieses Licht einfach fast mit Tageslicht gleichzusetzen ist. Normale Glühbirnen brauche ich da weniger. Naja, aber 4 Schreibtische mit je einer Leuchte mit Doppelröhren à 80 Watt Gesamtverbrauch … bei geschätzten 14 Stunden Betrieb je Tag sind das mal eben so 8.960 Watt, die wir da verbrauchen. Im Jahr: 2.365.440 Watt. Bei einem Preis von ca. 0,14 EUR je kWh sind das schon mal 331 EUR alleine für Licht. Ganz davon abgesehen, dass die Röhren ca. alle 5.000 Stunden gewechselt werden müssen und auch nicht ganz billig sind.

Wir haben jedenfalls ein meiner Meinung nach sehr interessantes Angebot gefunden: LED-Lichttechnik ist ziemlich neu, da gibt es LED-Leuchtstoffröhren und LED-Birnen. LED-Tubes, mit denen man bis zu 70% des Verbrauches von normalen Leuchtstoffröhren einsparen kann! LED-Leuchtmittel sind unheimlich langlebig, können bis zu 80.000 Stunden betrieben werden und sie leuchten genauso hell wie herkömmliche Leuchtstoffröhren. Was ich auch nicht wusste: In den Röhren, die wir derzeit benutzen, ist Quecksilber drin und die Lampen zählen als Sondermüll. Die LED-Tubes verwenden eine andere Technik und haben nicht diese giftigen Inhaltsstoffe. Und: Das Energieeffizienzprogramm der KfW fördert den Umstieg auf die LED-Beleuchtungstechnik für kleine und mittlere Unternehmen.

Die Firma Asmetec aus Bolanden hat sich auf diese LED Technik spezialisiert und ich bin total begeistert, was man heutzutage alles schon mit LEDs machen kann. Dieses gefürchtete bläuliche Licht muss gar nicht sein, es gibt warmweiß, tageslichtweiß und kaltweiß. Die LED-Röhren sind so gebaut, dass bei Ausfall einer LED alle übrigen LEDs weiter leuchten. Im Gegensatz zu den derzeitigen Energiesparbirnen auf Leuchtstoffröhrenbasis sind die LED`s sofort 100% hell und halten deutlich länger.

Ganz von diesen LED-Tubes abgesehen, gibt es bei Asmetec auch Wandleuchten (METOLIGHT ®) in allen denkbaren Versionen (schwenkbar, Aufputz, Dekoleuchten mit seitlichem Lichtaustritt, dimmbare Lampen, Schwanenhals Wandleuchten,…) und Vitrinenbeleuchtungen.

Um mal von den ganzen technischen Daten zurück zu einem eher weiblichen Thema zu kommen… ich bin absolut positiv überrascht, was für schöne Designs es gibt. Da ist sicherlich für jeden Geschmack von modern über elegant bis einfach etwas dabei und man hat gleich mehrere Vorteile, wenn man sich für solche LED Röhren entscheidet: Man schont die Umwelt, man spart Geld und man entlastet die Augen durch ein flimmerfreies Licht.

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

schrieb schon 41 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    licht geld sparen | Mediamarkt Led Dekoleuchten | selbstklebende led leuchten media markt |

Das könnte dich auch interessieren:

Comments are closed.