erotisch-kulinarische Kochgeschichten





erotisch kochen ©Intuitivmedia

erotisch kochen ©Intuitivmedia

Von Tagliatelle an zerfließend steifer Sahnecreme…und anderen erotisch-kulinarische Kochgeschichten.

Ich habe einen Blog im Netz gefunden, der nicht nur mit herkömmlicher Lyrik im wohl geschnürten Päckchen daherkommt, sondern

die einem auch noch das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt.

„Erotisch Kochen“ wäre ein viel zu plakativer Begriff, für die kulinarisch-erotischen Anregungen, die uns der Autor auf seiner WordPress-Seite „Gedankengerichte“
schenkt.

„Gedankengerichte“ und meinem Empfinden nach einer sanften Massage unseres kulinarischen Gehirns, mit anschließendem Verlangen nach unbedingter Berührung all unserer Sinne ist die geeignete Bezeichnung für die Rezepte, die der Autor mit seinen Lesern teilt.

Nicht nur Frauenherzen lässt die Seite höher schlagen, sondern auch Männerherzen lustvoll wohlig in die hungrige Magengegend rutschen. Denn so manch einer hat sich schon oft gefragt, wie man Erotik und Kochen bzw. Speisen auf außergewöhnliche Art verbinden kann, ohne dafür gleich alle Hülle fallen lassen zu müssen.

Es geht auch subtiler und einem kulinarischen Feuerwerk zu zweit steht mit den kreativ und erotisch verbalisierten Kochanweisungen Arnold’s nichts mehr im Weg.

Eine tolle Idee, wie ich finde, statt dem teuren Restaurantbesuch seiner Liebsten einfach in der heimischen Küche beim gemeinsamen Koch“Akt“ mal etwas köstliches Erdbeermousse um den Mund zu schmieren oder gemeinsam über den „Grad der Steifheit“ der Sahne zu sinnieren…

Ich würde mich darüber als Weihnachtsüberraschung freuen!

Was mir sehr gut gefällt ist die Haltung des Autors, der dazu anregt, selbst kreativ zu werden und einmal die gängigen Klischees außer Kraft zu setzen, das Kochbuch mal als Hilfe, nicht aber als Gesetz zu beachten und selbst neue kulinarische Abenteuer zu kreieren, die alle Sinne stimulieren und die alle Beteiligten auf eine ganz besondere Reise mitnehmen.

Ich sage nur „HEISSE TAGLIATELLE AN ZERFLIESSEND STEIFER SAHNECREME AUS WILDEM BÄRLAUCH ZART GESPRITZT DAS PESTO“

… und bon apétit!

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

Trinity schrieb schon 155 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    erotik geschichten kurz | Geschichte erotisch blog | erorisch |

Das könnte dich auch interessieren:

Comments are closed.