ENERGIESPARLAMPEN Neue Gesetze ab November





Mit dem Monatswechsel gibt es eine ganze Reihe an gesetzlichen Änderungen. Die betreffen beispielsweise das Familienrecht (Scheidung, Sorgerechtsverletzungen…), verbesserten Datenschutz, Arbeitnehmerdatenschutz, Patientenverfügungen, Verkehrsschilder, Vorschriften für Radfahrer, besserer Schutz vor räuberischen Aktionären, Mindestlohn am Bau und: ENERGIESPARLAMPEN.

Klare Glühlampen ab 100 Watt aufwärts und alle matten Glühbirnen dürfen in der ganzen EU nicht mehr verkauft werden. Bis 2012 sollen dann alle herkömmlichen Glühbirnen verboten sein. Ziel: Umstieg auf Energiesparlampen.

Grundsätzlich ist das ja wirklich sinnvoll, denn es spart Geld und Energie.

Glühbirne hat ausgedient

Es ist ein riesiger Unterschied, ob ich 100 Watt oder 11 Watt verbrauche. Das spart im Jahr ordentlich Geld. Allerdings ist auch die Anschaffung nicht gerade billig. Ich habe letzte Tage im Fachhandel Energiesparlampen gesehen, die über 10 Euro das Stück lagen. Also bin ich mal im Geiste unsere Wohnung durchgelaufen: Im 1. Stock habe ich 3 Kinderzimmer und ein Bad. In den Kinderzimmern sind Lampen an der Decke mit je drei Fassungen. Sind schon mal 9 Birnen. Alle Kinder haben am Bett noch ein Leselicht. Also noch mal 3. Wären 12. Im Flur hängt ein Doppelstrahler, im Bad auch, außerdem im Alibert-Schrank noch eine Fassung. Also brauche ich im 1. OG schon mal 17 Birnen.

Im Treppenhaus hängt an der Decke ein Dreierstrahler, an den Wänden zwei einzelne und im Flur des Erdgeschosses auch ein Dreierstrahler. Im Gästezimmer ein Doppelstrahler und ein Leselicht, im Schlafzimmer ein Dreierstrahler und zwei Nachttischlampen. Am Schrank hängen auch noch drei Schranklampen. Das wären auch noch einmal 19 Birnen.

Im Wohnzimmer habe ich eine Stehlampe mit Leselicht und Deckenleuchter, zwei indirekte Wandbeleuchtungen, eine Fünfer-Hängelampe und eine beleuchtete Vitrine: 10 Birnen.

In der Küche habe ich eine Dreierleuchte und eine Zweierleuchte. Müssen Kühlschrank, Backofen und Dunstabzugshaube auch mit Energiesparlampen ausgestattet werden? Das sind dann auch noch mal 3 Stück. Im zweiten Bad sind Hallogenstrahler. Die gibt es auch als Energiestrahler und da habe ich gleich 12 Stück plus zwei Lampen am Spiegel. Das Gäste-WC hat nur eine Lampe. Das sind dann auch noch mal 23 Birnen.

Ach ja, an der Haustür außen und im Garten sind auch 3 Birnen. Gehen wir in den Keller: Da habe ich 4 Räume. Jeweils Doppelstrahler. Keller und Garten zusammen: 11 Birnen.

Mir steht der Angstschweiß auf der Stirn: Das sind ja dann so mal schnell überschlagen 80 Birnen, die ich brauche. Bei 10 Euro das Stück wären das 800 Euro! Wie lange halten die Dinger denn? Da kann ich jetzt also jedes Jahr mein Urlaubs- und Weihnachtsgeld in Energiesparlampen anlegen!?

Wird das eigentlich irgendwie gefördert, wenn man „umrüstet“?

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

Bea schrieb schon 94 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    gesetz energiesparlampe 2015 | energiesparlampnen gesetz | gesetz gegen energiesparlampen |

Das könnte dich auch interessieren:

6 Kommentare

  1. Andy sagt:

    Wir haben ein ganzen Haus udn ich hab doch keinen Geld Esel ;-)

  2. Hannes sagt:

    Du bringst es auf den Punkt, umrüsten kostet wirklich jede Menge Geld! Warum gibt es für Energiesparlampen keine Abwrackprämie frage ich mich!

  3. Elke sagt:

    ich hoffe ja mal, das die energiesparlampen dann billiger werden, wenn es nur noch diese geben soll !?
    ansonsten können sich dann nur noch “reiche” licht leisten???

  4. Bea sagt:

    gehen wir doch ins mittelalter zurück und machen nur noch kerzen an und laufen mit diesen durchs haus. ist auch gemütlich :)

  5. Margo sagt:

    Also ich habe die Energielampen aber auch schon wesentlich billiger gesehen. Ich benutze seit Jahren welche und kaufe die immer bei ALDI. Da gibt es die immer im Sonderangebot für ab 1,95 € und ich kauf dann einen kleinen Vorrat. Außerdem halten die 10x länger als normale Glühlampen.

    Das sollte uns doch unsere Umwelt und die Zukunft unserer Kinder wert sein, oder?

  6. Liese sagt:

    ich habe schon länger ein paar normale Glühbirnen gegen Energiesparlampen ausgetauscht. Aber das macht doch nicht für jede Lampe Sinn. In meiner Abstellkammer habe ich mehrmals am Tag mal ganz kurz, vielleicht 1 Minute das Licht an. Das wäre Mord für eine Energiesparlampe.