Das Röntgenbild des kleinen Nadel Jungen



Ich bin in keinster Weise ein Befürworter von Voodoo und Co.



Tagelang bekam ich auf allen möglichen Newsseiten immer wieder das Röntgenbild des kleinen Jungen auf den Schirm, in dessen Körper jede Menge Nadeln zu sehen waren. Furchtbar reißerisch finde ich das und nachdem ich mir dazu jetzt einige Artikel durchgelesen habe, denke ich, dass es, was die Berichterstattung betrifft, mal wieder ein gefundenes Fressen für die Medien ist. Hauptsache grausam. Hauptsache visuell umsetzbar.

Statt über die Brasilianische Initiative „projeto uere“ (U-erê = Kinder des Lichts) der Menschenrechtlerin Yvonne Bezerra de Mello zu berichten, die sich für Straßenkinder in Rio einsetzt, pickt man sich wieder einmal eine Geschichte raus, die uns Westeuropäern den kalten Schauer über de Rücken jagt.

Heute wurde berichtet, dass der Stiefvater des 2jährigen Opfers das Kind mit einem schwarzmagischen Ritual umbringen wollte. Mal ganz ehrlich: was bitte ist daran schwarzmagischer als an einem „ganz normale“ Mord? Es mag ja sein, dass die Familie mit der Voodoo-Tradition lebt und hier die dunkle Seite kennt und anwendet.
Allerdings ist das in besagtem Fall doch sicher nicht der Hauptschrecken. Täglich werden weltweit Millionen Kinder misshandelt, missbraucht und umgebracht. Ob jemand dabei Voodoo im Kopf hat oder einfach nur zudrückt, zuschlägt oder ein Kind verhungern lässt: all das ist auch schwarze Magie.

In meinen Augen ist es ebenso schwarze Magie, wenn in Westeuropäer seinen Kindern die Wärme und Zuneigung entzieht, sie zu emotionalen Krüppeln macht, um sie zu Marionetten dessen zu machen, was die Familie für „richtig“ hält. Wie oft gibt es dieses „wenn Du nicht folgst, hab ich dich nicht mehr lieb“.

So hat für mich jede Kultur ihre schwarzmagischen Rituale, die lediglich nicht als solche bekannt sind, ja, die sogar zum erzieherischen Alltag gehören.

Ich bin in keinster Weise ein Befürworter von Voodoo und Co. Meines Erachtens sind die Rituale, die dieser Kult beinhaltet, sehr gefährlich, vor allem in den Kreisen seiner Anhänger. Voodoo wirkt doch vor allem, weil jemand an seine Macht glaubt. Und genau das, MACHT nämlich, ist das Prinzip, was eine Handlung oder Haltung schwarzmagisch werden lässt. Ob dabei Nadeln im Spiel sind oder Liebesentzug. Somit gelten für mich alle Maßnahmen, die dazu angelegt sind, Macht über einen anderen Menschen zu haben, als schwarze Magie. Und hierzu zähle ich ebenso die Tricks einer mobbenden Kollegin, sexuelle Erpressung innerhalb einer Beziehung, als auch die Maßnahmen einer Mutter, die sich mächtig fühlt, weil ihr Kleinkind von ihr abhängig ist und die mit dieser Macht spielt.

In den Kulturkreisen, wo Voodoo praktiziert wird, wenden die Anhänger die Macht-Rituale bewusst an. Ich frage mich, wo ein Unterschied in der Verantwortung der „Täter“ liegt zwischen solchen Ritualen und den Machtspielen, die tagtäglich aus niedere Instinkten Menschen ins Unglück stürzen, ohne dafür spezielle Rituale zu praktizieren. Für mich ist das einerlei. Beides ist krass.

Wir machen uns hierzulande viel zu wenig Gedanken darüber, derlei zu benennen. Schwarze Magie, dass machen „die anderen“. Einfach mal zu schauen, wo wir anderen oder uns selbst schaden, einfach weil wir die Macht dazu haben, die Verantwortung zu übernehmen für das, was wir selbst tun, für unsere Intentionen, wäre m.E. gesund. Denn: die Welt ist kein Kindergeburtstag, sie ist dual. Und als Menschen sind wir eben auch dual gestrickt.

Es geht nicht darum, all das Schreckliche zu tun, was es gibt. Jedoch darum, mal genauer hinzuschauen, was an niederen Impulsen auch in unserer eigenen Natur vorhanden ist, statt diese auf andere Menschen zu projizieren.

Dem kleinen Junge in Brasilien wünsche ich alles Gute und hoffe, dass die Ärzte ihm helfen können. Seine Geschichte in dieser Art als Aufhänger in der Presse zu sehen, finde ich dennoch sehr makaber.

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

schrieb schon 141 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    nadel auf röntgenbild | was ist das wenn ich auf röntgenbild nadeln sehe | erpressung röntgenbild |

Das könnte dich auch interessieren:

Comments are closed.