Das Coca Cola Rezept



Ein gehütetes Geheimniss gelüftet ?



Ob das wohl stimmen kann? Ein Radiomoderator in den USA behauptet, das Coca Cola Rezept am Start zu haben.

Angeblich sei es bereits 1979 in der Zeitung „Atlanta Journal-Constitution“ erschienen. Dort war nämlich ein Foto des aufgeschlagenen Buches mit dem geheimnisvollen Rezept veröffentlicht worden.

Wenn man das Foto so sieht, könnte man echt meinen, es handele sich um das 125 Jahre alte Rezept der berühmten Brause. Die Frage ist nur: wer kann das bitteschön entziffern?

Coca Cola Fan war ich auch mal, mit 14,15. In jeder Schulpause brauchte ich meine Coke. Aber nicht irgendeine: bei mir musste sie aus der Dose kommen. Inzwischen trinke ich nur noch selten Cola, mir ist aber aufgefallen, dass jede Menge hard core Coca Cola Fans richtiggehend süchtig nach dem Zeug sind. Kann ich nachvollziehen, ich war’s ja selbst auch schon mal. Vielleicht ist ja doch noch irgendein illegaler Suchtstoff drin, wer weiß…

Dass die Ur-Cola mal als Medizin auf den Markt gekommen war und erst später vom Käufer des Patentes zum Erfrischungsgetränk gemacht wurde, nachdem er die Rezeptur erweitert hatte, habe ich bis heute nicht gewusst. Ach, wenn die gute alte BILD Zeitung nicht wäre, ich würde glatt verdummen!

Ich kann mir beim allerbesten Willen nicht vorstellen, dass das derzeitige Coca Cola Rezept irgendwo abgedruckt ist. Vielleicht handelt es sich bei dem Rezept auf besagtem Foto ja um das Rezept der Meduzin, wie Pipi Langstrumpf sagen würde. Aber die haben da doch inzwischen alle paar Jahre dran rumgepanscht, die berühmte 7X Formel verfeinert. So jedenfalls berichtete mir neulich meine Nachbarin, ein echter Coke-Freak, die der Meinung ist, dass je nachdem, wo sie ihre Cola Dosen kauft, der Inhalt ganz oft unterschiedlich schmeckt.

Wer weiß, ob es nicht am Ende vom Tag doch bloß der Name Coca Cola ist, der den Genuss programmiert, ergibt er doch numerologisch in der Quersumme 8. Und das ist ja bekanntlich die Zahl der absoluten Harmonie. Und der Unendlichkeit ;-)

HIER  geht’s zum Rezept in der Bild.

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

schrieb schon 141 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    wer jagte oft den goldenen schatz :pippi langstrumpf | coca colas geheimnisvolle rezept | colarezept-selbsthergestellt |

Das könnte dich auch interessieren:

4 Kommentare

  1. Astrid sagt:

    Ja, ich kann bestätigen, dass mir die Cola immer anders schmeckt. Das ist sogar beim Wasser so. Wenn ich gerade ganz viel Durst habe, dann schmeckt mir das Wasser vom Hahn super gut …
    Ich will eigentlich gar nicht wissen, wie viel Zucker wirklich in der Cola drin ist :-)
    Liebe Grüße
    Astrid

  2. Marcus sagt:

    Nicht vergessen darf man ja auch die Angewohnheit der Menschlichen Rasse, bestimmte Begrifflichkeiten mit bestimmten Gerüchen, einem bestimmten Geschmack etc. zu verbinden.

    Und wenn einer den Namen der braunen Flüssigkeit erwähnt, kriegen manche das sabbern und andere das k.t.en

  3. Mabel sagt:

    Kann jemand was auf dem Foto erkennen? Also ich sehe ein Buch und ein paar Schriftzüge. Ne Cola davon herstellen wird schwierig. Man muss denen aber schon Respekt zusprechen, bislang gibt es keinen anderen Anbieter der an den “richtigen” Colageschmack rankommt.

  4. brian sagt:

    Mir gehts echt mal so mal so, manchmal ist die total Süss und manchma schmeckts richtig gut ;)

    Finde sone kalte Cola im sommer aus der Flasche hat schon was, vorallem hat man manchmal echt den drang danach.

    Cola soll ja auch mit OK das bekannteste Wort der Welt sein