Big Brother 10 Voyeurismus





Obgleich ich kein Hardcore Big Brother Fan bin, habe ich mir am Montagabend gleich den Einzug der 12 neuen BB-Hausbewohner angesehen. Keine Ahnung, ob ich das jetzt regelmäßig gucken werde, wie die letzte Staffel. Aber anfangs habe ich bisher ja schön öfter die Augen gerollt, weil ich die Leute doof fand, die sich hernach als interessante Menschen entpuppten. So auch dieses Mal. Augenrollen meine ich.

Gestern habe ich’s nicht gesehen, schaue aber heute mal rein und vielleicht kann ich mir dann auch die Namen merken.

Fest steht jedenfalls für mich, dass diejenigen, die die Bewohner ausgesucht haben (mal wieder) auf sexy Schalen setzen und diesmal – die niederländische Big Brother-Toleranz lässt grüßen – gleich von Anfang an ein schwules und HIV-positives Pärchen haben einziehen lassen.

Bei aller Kritik, die dieses Format vor dem Start vor 10 Jahren erntete und immer wieder erhält: im Laufe der Wochen wird es einfach immer interessanter. Ich habe die letzte Staffel verfolgt und neben den ganzen Sex-Szenen, die uns geboten wurden, muss ich sagen, dass das, was da abgeht, absolut menschliche Natur ist.

Ich kann die Kritiker nicht verstehen, die meinen, dass alles sei nicht „nötig“ bzw.
anstößig oder sonstetwas. In Zeiten von Web 2.0, wo doch eh so viele Menschen höchst mögliche Reichweiten und Öffentlichkeit erzielen mit dem, was sie rauslassen, finde ich BB zeitgemäß.

Einerseits entspricht es dem natürlichen Exhibitionismus der Teilnehmer, andererseits dem Voyeurismus der Zuschauer, die wundervoll ihren nicht gelebten Exhibitionismus auf die BB-Hausbewohner projizieren können.

Ich persönlich finde es prima, wenn die Grenzen zwischen Außen und Innen, privat und öffentlich immer mehr verschwimmen. Denn mal ganz im Ernst: tun die da irgendwas, was wir nicht alle auch tun? Oder was wir nicht anderswo tagtäglich von anderen mitbekommen? Na also!

Im Laufe der 10 Big Brother Jahre habe ich erst 2 Staffeln relativ regelmäßig verfolgt, was wahrscheinlich mit meinem Tagesablauf zu der Zeit zu tun hatte, als auch mit den Leuten im Haus. Die Internetoption wie spezial Videos und Bilder habe ich mir aber verkniffen, wie gesagt, ich finde die Entwicklungen sehr interessant, muss das aber nicht zu meinem Lebensinhalt machen.

Am spannendsten finde ich ja immer, wenn nach einiger Zeit die Masken fallen und hinter der Fassade des coolen Machos ein butterweiches Herz zum Vorschein kommt oder Miss Sexappeal sich als richtig guter Kumpel erweist.

Diesmal haben die ja wieder voll die fetten Geschütze aufgefahren und da kann man nur gespannt sein, was kommt.
Die BB 10 Bewohner : Carlos, Pisei, Cora, Harald, Eva, Uwe, Micaela, Daniel, Iris, Pluto, Kristina, Horst.

Also, ich hab grad schon wieder die Hälfte der heutigen Zusammenfassung verpasst, während ich hier schreibe. Auch nicht schlimm. Morgens gibt’s dann wieder Big Brohter um 19.15h

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

Trinity schrieb schon 155 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    sascha sirtl dusche | popen im big brother haus | sascha sirtl duschen |

Das könnte dich auch interessieren:

6 Kommentare

  1. Pe-Su-Ki sagt:

    Den Einzug der Bewohner habe ich auch gesehen, aber die letzten beiden Abende es nicht geschafft ins Abendprogramm zu schauen. Ich hoffe das diese Staffel besser wird, als wie die letzte angefangen hatte, da mussten sie ja schnell alles Umbauen und andere Regeln aufstellen, weil die Zuschauer schon weggeblieben sind.

    Gruß Pe-Su-Ki

  2. BB sagt:

    Hallo

    ich finde das es bb tatsächlich geschafft hat, das niveau der letzten jahre durch die staffel noch erheblich zu senken. Vorallem diese möchtegern promis wie micaela nerven gewaltig. als würde sich das weibstück sich nicht sowieso schon vor jede laufende kamera werfen muss man sie jetzt tag täglich bei BB sehen??? oohh nein danke.

    gruss

  3. Elke sagt:

    das ist da einzig blöde an bb geworden, das die kaum noch “normale” leute an den start bekommen, nur noch die möchtegern promis und irgendwelche operierten tussis, das nervt echt !!!
    mal sehen was noch aus der staffel wird, ich verfolgs trotzdem….

  4. Promi-Homey sagt:

    Also ich habe noch kein einziges Mal Big-Brother 10 angeschaut. Mir reichen schon manch ein Vollidiot bei “Das Supertalent” oder “DSDS”. Ich muss zugeben, auch wenn man es nicht guckt, kriegt man trotzdem alles mit. Ich denke wenn man 10 Vorzeige-Bürger ins BB-Camp geschickt hätte, dann wären die Einschaltquoten auf dem Tiefpunkt. Schon letztes Mal ließ man doch da dieses eine Luder rein, die beim Geschlechtsverkehr immer geflimt wurde. Auch dieses Mal wollten wohl die Produzenten auf ein Luder nicht verzichten (siehe Cora). Dieses Sendungen werden wohl noch so lange existieren, solange es noch Zuschauer gibt. Es scheint genug Interessierte zu geben, wahrscheinlich gerade deshalb, weil solche Leute drin sind.

    Ich finde man hat ein eigenes Leben und braucht sich nicht angucken, wie andere Menschen bei Big Brother zu recht kommen. Ich meine vielleicht wurden die ja schon von Anfang an bezahlt und wissen, wer dieses Mal gewinnen wird, man weiß es ja nicht. Ich jedenfalls halte nichts von Big Brother. Auch der Fernseher bleibt 363 von 365 Tage im Jahr aus.

  5. Luc sagt:

    Big Brother und Niveau senken, dass ist nicht mehr möglich ! Ich bin mal gespannt, ob es hier noch welche verfolgen. Muss sagen in meiner gebrochenen Schienbeinzeit, hab ich mir den Kram jeden Tag angeguckt. Und muss sagen, dass geht gar nicht so sehr um, die nackt zu sehen, oder die beim poppen zu sehen, eher bin ich immer gespannt was passiert als nächstes. Big Brother ist nur noch Betrug, die Leute sind nur Spielbälle und werden böse, oder gut dargestellt. Je nachdem was Big Brother später aus den machen kann. Die verstellen sich da drin so dermassen, dass das alles unreal ist. Es gab schon 10 Staffeln (die letzte hast du 100% geguckt wegen Sascha Sirtl :-) , und nach 10 hat es endlich einer geschafft das Spiel zu verstehen ! Der Recallboy Klaus, ist dermassen beliebt. Ich hab den Typen gehasst als ich den bei DSDS gesehen hab. Jetzt bei Big Brother ist er der einzige Unterhaltungsfaktor ! So gut wie alle hassen den im Haus, aber er kämpft sich immer weiter. Warum ich den als die beste Person im Haus finde, ist bestimmt nicht seine oft niveaulosen Ausrutscher, nein es ist eher, dass er verstanden hat das es ums Entertainment geht. Keiner will sehen wie die den ganzen Tag duschen, oder in dem Garten sich sonnen. Er haut mal auf den Tisch und die bekommen täglich die Meinung gegeigt, daher ist es für mich die interessanteste Staffel !
    Nicht weil ich sooo niveaulos bin, oder dumm. Nein weil ich gerne unterhalten werde und das tut diese Person. Obs moralisch vertretbar ist, ist mir völlig egal. Die Staffel wurde auch verlängert und das alleine wegen Klaus ! Warum, weil er Skandale schafft und eben es schafft die Leute in den Bann zu ziehen, was macht der morgen. Und man muss bedenken, dass er der einzige Kandidat ist über den BB nicht die Kontrolle hat ! Nur da er das Geld rein bringt und er nicht mehr absegbar ist, kann BB den nicht rausschmeissen, da dies das Ende des Formates wäre zu 100% !

  6. elke sagt:

    seh ich genauso wie du @luc, mit voyeurismus hat das find ich nix zu tun das man (ich) das schaut, ich finde es interessant zu sehen wie man sich verhält in kritischen situationen, wie mit streit und konkflikten umgegangen wird. da ist klaus der beste bewohner von allen staffeln^^ er hat es auch kappiert das man da drin nicht ist um sich freunde zu suchen, sondern um ein spiel zu spielen. für mich ist das wie ein gesellschaftsspiel, wo man zuschaut !!!

    es gibt nur einen gewinner —————> KLAUS !!!!!!!!