Barcoo App zum Wohl des Verbrauchers





Ich habe schon seit einiger Zeit die Barcode-Scanner Applikation von Barcoo

barcoo bietet Verbrauchern Produktinformationen auf dem Handy

Grafik @barcoo

auf meinem Smartphone. Wir haben das praktisch getestet und bis auf einige Ausnahmen kann man tatsächlich nähere Informationen zu Produkten erhalten, wenn man den Barcode mit der Kamera des Handy’s ( in meinem Fall das Symbian Gerät Nokia e71 ) scannt.

Es können mit Barcoo so Preise, Testergebnisse, Nachhaltigkeitsampel, Lebensmittelampel etc. angezeigt werden. Normalerweise geht das Scannen auch recht schnell, bei Dosen oder anderen nicht glatten Oberflächen kann es jedoch auch schon mal etwas dauern, bis der Scan funktioniert.

___________________________________________

Update 08.01.2011

barcoo erkennt mit Dioxin belastete Eier!

Man kann zu Hause oder direkt im Supermarkt prüfen, ob die Eier von einem der Dioxin verseuchten Höfe kommen. barcoo erkennt auch Bio-Eier.

____________________________________________

Jetzt lanciert Barcoo mit Scan Hero eine Mobile Social Shopping Funktion. Da immer mehr Menschen die Social Networks mobil nutzen, ein logischer Schritt. So kann man seinem Netzwerk mitteilen, was man gerade wo einkauft und auch selbst Bewertungen abgeben, Produkte empfehlen oder auch vom Kauf abraten.

[youtube]kegkn5NTm34[/youtube]

Das hat irgendwie was von Mundpropaganda und ich lasse mir ja auch sonst gerne von Freunden Produkte empfehlen. Möglicherweise nutzen das demnächst viele Leute und je mehr Bewertungen zu den einzelnen Produkten abgegeben werden, desto genauer kann ich mich informieren, dachte ich mir so. 700.000 Menschen haben Barcoo schon auf ihren Mobiltelefonen und I-Phones installiert, das kann sich ja durchaus sehen lassen. Da der Service kostenlos ist, werden es sicherlich noch mehr.

Allerdings frage ich mich, ob da nicht demnächst Hersteller einfach jede Menge Leute dafür bezahlen, dass sie positive Bewertungen zu Produkten abgeben. Da sehe ich durchaus eine Gefahr. Und: ich weiß noch nicht so recht, ob ich tagaus tagein in meinen Social Networks „Werbung“ für Klopapier und Zahncreme per Liveticker sehen will. Ich hoffe, das wird man individuell ausschalten können, denn ich kann mir vorstellen, dass das durchaus nervig werden kann.

Alles in Allem finde ich die Idee, Verbraucherinfos mit dem Handy abrufen zu können, grundsätzlich gut. Und ich wünsche mir, dass sich das auch verbraucher- und nutzerfreundlich weiterentwickelt und nicht doch noch einen Pferdefuß bekommt. Denn: es geht hier mit Sicherheit nicht nur um das Wohl des Verbrauchers, sondern auch ganz knallhart um schnöden Kommerz.

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

Thomas, 40 Jahre alt, verheiratet, 3 Kinder. Selbstständig im Bereich “IT Software Vertrieb”. Microsoft Licensing spezialist. Erstkontakter - Türaufstoßer. Die Inhalte hier auf tipblog.de dienen der Werbung, Produktvorstellung oder der Eigenwerbung.

Thom schrieb schon 138 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    Barcooapp | Barcoo werbung | lebensmittel scanner:symbian |

Das könnte dich auch interessieren:

Comments are closed.