Barbie Spiel als Neujahrsorakel



Bleigießen, Tarot und Jahres- Horoskop sind passé



Von Sylvesterbräuchen, Aberglauben und Barbies
Der Jahreswechsel war ganz entspannt bei mir. Ich habe zum ersten Mal seit Jahren weder vor Weihnachten einen Mistelzweig aufgehängt, noch an Sylvester mein Jahres-Horoskop für 2011 gelesen. Tarot-Karten habe ich diesmal auch nicht gelegt und ich würde fast sagen, ich bin aus den Kinderschuhen des Aberglaubens herausgewachsen. Fast. Ja, wir Mädels hatten das früher so. In der Sylvester-Nacht haben wir immer eine Jahreskarte gezogen, die Repräsentations-Karte für das kommende Jahr. Beim Bleigießen haben meistens auch alle Männer mitgemacht und für einen Moment ihre Allergie gegen so esoterisches Zeugs wie „Zeichen“ lesen über Bord geworfen.
Eine Bekannte erzählte mir mal, dass sie an Sylvester vor ihrer ersten Schwangerschaft ein Baby „gegossen“ hatte, das fand ich lustig. Im Nachhinein sozusagen als sie den Schwangerschaftstest beim Arzt wiederholte, wurde aus dem undefinierbaren Blei-„Küken“ oder „Ball“ ein „Baby“. Ehrlich gesagt konnte ich persönlich noch nie eindeutig was erkennen in meinen erkalteten Bleigebilden…

Aber: Zeichen gibt’s ja nicht nur beim Bleigießen, man muss nur seine eigene Mythologie erkennen.

Ich hatte mir jetzt für Sylvester 2 ganz persönliche Feuerwerkskörper gekauft. Ich hatte sie am 31.12. auf dem Heimweg beim Kiosk auf der Theke entdeckt, der sie einzeln verkaufte. Ich dachte so, hey, einen für das alte Jahr zum Abschied, einen für das Neue und gut ist für 2 Euro. Und die waren wirklich toll und auch sehr praktisch zu entsorgen im Gegensatz zu dem Gedöns, was bis heute noch im Schnee-Dreckgemisch aufgeweicht auf den Straßen herumliegt.

Das Feuerwerk, was ich um Mitternacht für’s neue Jahr gezündet habe, hatte eine eingebaute 5-fach Verwandlung und ich fand, das passte sehr gut zu meinen Plänen für 2011! Man musste es anzünden und dann schnell auf die Erde stellen und dann kam da so ein leuchtender Funkestrahl raus, der 5 Mal die Farbe wechselte. 5-fach Verwandlung eben! Und ich hab mich gefreut wie ein Kind hehe!

Und irgendwie hatte ich es bei diesem Jahreswechsel echt mit meiner kindlichen Seite, glaube ich. Am 1. Januar wollte ich eigentlich nur mit meiner Nachbarin ein Neujahrssektchen schlürfen. Und fand mich plötzlich im Kinderzimmer ihrer 8-jährigen mit einer Barbie im Prinzessinnenkleid bewaffnet in das tollste Barbie Sommerhausabenteuer vertieft wieder. Die kleine Tochter hatte zu Weihnachten ein riesiges, pinkes Plastik-Barbie-Haus geschenkt bekommen, mit Terrassen, Sonnenschirmen, coolen pinken Barbie Liegestühlen und natürliche einem pinken Barbie-Käfer (mit nur einem Sicherheitsgurt!).

Tja, und eh ich mich versah, hatte die Barbie-Mutter auch schon den Einkaufszettel für das anstehende Barbecue zusammengestellt und die Barbie-Tochter mit dem pinken Barbie-Auto ins Dorf zum Einkaufen geschickt. Als dann die 8-jährige Tochter meiner Nachbarin eine weitere, eine böse Barbie aus der Krimskramstonne zauberte und sie als Haus-Testerin vorstellte, wurde es etwas stressig, weil das Kind voll in seiner Kontrollfreak-Rolle aufging und das Sommerhaus nach Krümeln untersuchte, die noch weggewischt werden sollten, bevor die Gäste zum Grillen kamen…

Aber lustig war’s. Ich hatte seit ungefähr 28 Jahren nicht mehr mit Barbie Puppen gespielt und gerade bei dem Auftritt der bösen Barbie-Kontroll-Hexe wurde mir bewusst, dass es gar nicht so blöd ist, Kindern möglichst viele verschiedene Barbies, Puppen und Co. in die Hand zu geben, damit sie mal alle Rollen durchprobieren können:-). Ja, es muss nicht immer gleich Krieg der Sterne sein!

Am Ende vom ersten Tag des Jahres musste ich dann noch mit einer rosa Prinzessinnenkrone mit Glitzer und Federn -auch aus der Krimskramstonne – vor einem Starschnitt von Justin Bieber posieren. Ich kann das zwar noch nicht ganz deuten, aber wenn das kein gutes Zeichen für 2011 ist, könnt ihr mich ab sofort Barbie nennen!

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

schrieb schon 141 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    neujahrsorakel mit schülern | Blei Gießen Küken | Barbie Sommerhaus |

Das könnte dich auch interessieren:

Comments are closed.