Bald Standard ? Desinfektionssytem für Einkaufswagengriffe



CleanSol mit dem CleanGrip eine erflogreiche Geschäftsidee



Als ich letzte Woche im monatlich erscheinendem IHK Magazin blätterte, war ich besonders auf die Themen unter “Erflogreiche Geschäftsideen” gespannt.  Hier ging es um neue Geschäftsideen aus Krefeld und Umgebung. Dabei war auch ein junges Team mit der Idee Einkaufswagengriffe mittels eines Gerätes zu desinfizieren.  Die Idee fand ich Klasse und habe Lucas Rachner, einen der Gründer von CleanSol angerufen und mir die Idee erklähren lassen.

Ca. 4 Mio. Einkaufswagen werden täglich genutzt und ich muss sagen, manchmal hat man schon so seine hygienische Bedenken wenn man sieht wer oder was noch so vorher einen Einkaufswagen geschoben hat. bahh

Hier nun ein paar Zeilen von Lucas Rachner:

CleanSol bietet Desinfektionssytem für Einkaufswagengriffe

 

Team CleanSol

Lucas Rachner, Jan Bandolik, Florian Jansen, Fabienne Schalm,

Wussten Sie, dass sich auf Einkaufswagengriffen mehr Bakterien als auf öffentlichen Toiletten befinden? Die Plastikgriffe bieten einen hervorragenden Nährboden für Keime, Bakterien und Viren. In Zeiten geprägt von Epidemien wie der Vogelgrippe, Schweinegrippe und dem Darmvirus EHEC spielt die Hygiene im Alltag eine entscheidende Rolle. Durch die bakterielle Belastung der Einkaufswagengriffe gelangen diese Bakterien auch auf die Nahrungsmittel im örtlichen Supermarkt, denn jeder Kunde berührt zunächst den Griff seines Einkaufswagens und daraufhin das Frischobst aus dem Regal, von dem er die eine Hälfte kauft und die andere wieder zurück ins Regal legt. Auch Kleinkinder, die gerne mal den Griff in ihren Mund nehmen, sind dann betroffen.

Um die bestmögliche Hygiene beim Einkaufen zu ermöglichen haben wir, das Erfinderteam CleanSol, eine Lösung entwickelt. Unser Produkt, der CleanGrip, ist ein Desinfektionssystem, welches den Griff von Einkaufswagen desinfiziert. An der einen Seite des Griffes ist ein Tank befestigt. Ein Ring, welcher sich auf dem Griff befindet wird vom Kunden an den Tank gepresst wodurch der Ring mit Desinfektionsmittel benetzt wird. Anschließend kann der Kunde den Griff mit dem Ring desinfizieren.

Verhandlungsgespräche und verschiedene Zeitungsartikel haben das ökonomische und öffentliche Interesse am CleanGrip bestätigt.
Aus unternehmerischer Sicht ist der CleanGrip interessant, da Lebensmittelmarktketten mit dem Desinfektionssystem für Einkaufswagengriffe zeigen können, dass sie Wert auf die Hygiene ihres Geschäftes legen und die Gesundheit ihrer Kunden vorranging ist.

Zur Zeit befindet sich das Team von CleanSol in Verhandlungsgesprächen mit Großunternehmen, welche am Kauf der Idee interessiert sind. Kaufinteressenten der Idee erhoffen sich, dass der CleanGrip zu einem „Lauffeuerprodukt“ wird – verwendet eine Lebensmittelmarktkette den CleanGrip, so wollen die anderen Ketten mitziehen. Hygiene an Einkaufswagengriffen wird dann zu einem Standard, den eine Lebensmittelmarktkette nicht mehr missen sollte.

Dennoch wird weiter nach Interessenten gesucht, die an dem Kauf der Idee interessiert sind, da sich das Team in der Abiturphase befindet und nicht genügend Zeit zum Aufbau eines produktionsfähigen Unternehmens aufbringen kann.
Bei einem Kauf der geschützten Idee könnten dann schon bald die Desinfektionssysteme für Einkaufswagengriffe von CleanSol im örtlichen Supermarkt zu sehen sein.

Werde Fan auf Facebook von CleanSol und dem CleanGrip:
http://www.facebook.com/CleanSol

Kontakt:
www.cleansol.de

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

Thomas, 40 Jahre alt, verheiratet, 3 Kinder. Selbstständig im Bereich “IT Software Vertrieb”. Microsoft Licensing spezialist. Erstkontakter - Türaufstoßer. Die Inhalte hier auf tipblog.de dienen der Werbung, Produktvorstellung oder der Eigenwerbung.

Thom schrieb schon 138 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    winkaufswaagen Desinfektion | einkaufswagen desinfektion am griff | einkaufswagengriffe desinfiieren |

Das könnte dich auch interessieren:

8 Kommentare

  1. Rainer sagt:

    Übertriebene Hygiene.
    Viele Kinder haben heute Allergien – weil eben alles gereinigt und geputzt wird.
    Die Kinder, die auch mal Bakterien und Viren beim “Schlammessen” etc bekommen sind widerstandfähig und haben selten Allergien (z.B. Kinder vom Lande)

    Insofern ist das eine schlechte Erfindung….

  2. Sören sagt:

    Wenn es dieses Ding gibt steht es dir ja frei es zu nutzen oder deine Kids am Griff lutschen zu lassen.
    Ich sehe einen Unterschied zwischen Sand im Mund und Einkaufwagen.

  3. sascha sagt:

    Ich berühr nach dem Frischobst auch ganz gerne mal meinen sack bevor ich dann wieder mit dem Einkaufswagen weiterfahre

  4. bea sagt:

    Ich würde es begrüßen, wenn so eine Erfindung in die Tat umgesetzt wird. Ich habe mir oft überlegt, ob man sich nicht generell Desinfektionstücher in die Tasche stecken sollte um zB. den Griff des Einkaufswagen selber zu reinigen.
    Zuhause versucht man ein Sauberkeitsstandart zu halten und dann bringt man sich die Bakterien von Einkaufen wieder mit. Ja ich weiß Hände waschen, aber mal ehrlich wie oft geht man sich mit den Fingern ins Gesicht, oder die Kinder. Gerade die Kinder die im Einkaufswagen sitzen und den Griff regelrecht sauber lutschen, ist doch widerlich.
    Ich bin für die Erfindung und ich hoffe das sich das schnell umsetzten lässt.
    Ach Rainer, meine Kinder haben auch viel Dreck gegessen, aber die sind schon groß und früher gab es auch nicht so viele Sachen wie heute, Schweinegrippe, Ehec usw…

    Grüße Bea

  5. klaus sagt:

    Für die Kleinkinder ist das bestimmt eine tolle Sache, ist ja auch ekelig wenn so eine schmierige Person vorab den Wagen geschoben hat und dann ein Kind den alles auf lutscht, iiiiihhhh. Aber etwas übertrieben finde ich das schon, wir können doch nicht die ganze Welt desinfizieren.

  6. MacSchlumpf sagt:

    Sicherlich ein tolles System, aber ob sich dieses durchsetzen wird – mag ich persönlich etwas bezweifeln. Und wenn man sich das ganze Shopping verhalten derzeit mal genauer anschaut, dann wird wohl auch in Zukunft der Trend eher in Richtung Online Shopping gehen. Man sollte also lieber eine Desinfektionsschleusse entwickeln, die man vor der Haustüre installieren kann *lach… grins – bin i wieder lustig heut morgen*

  7. Sat1DiebesteIdee09 sagt:

    Wer die Sendung “Die beste Idee Deutschland” im Jahr 2009 gesehen hat, weiss, das die Idee nicht neu ist. Wer anderen die Idee klaut, hat für mich echt ein an der Waffel!! Warum wird sich immer mit fremden Federn geschmückt?

    • CleanGrip sagt:

      Wer die Sendung “Die beste Idee Deutschland” im Jahre 2012 verfolgt hat, wird erkennen, dass sich das Produkt CleanGrip deutlich von dem dort gezeigten Produkt abhebt.
      Das gezeigte Produkt in der Sendung und der CleanGrip sind nicht das gleiche Produkt. Für mich hat jemand “echt einen an der Waffel” der voreilige Schlüsse zieht, ohne sich die Fakten anzugucken.
      Mit freundlichen Grüßen