Alphaville mit neuem Album: 4 Fragen an Marian Gold



"Catching Rays on Giant" in den Top10 Album Charts



Alphaville
Es gibt was Neues von Alphaville! Juchuh, der Sound ist einfach unverwechselbar! Das neuste Album „Catching Rays On GiantAlphaville interview "Catching Rays On Giant"erschien soeben in Deutschland und ich finde nach erstem Reinhören, dass es eine sehr schöne Platte geworden ist. Trotz vieler Jahre der musikalischen Weiterentwicklung hört man: diese Band hat immer noch dieselbe Seele!

Alphaville waren in den vergangenen Jahren weltweit tätig, spielten Konzerte u.a. in Singapur, Russland und Südafrika und gründeten ein eigenes Internetlabel. 6 Studioalben sind inzwischen erschienen.

Das neue Album “Catching Rays on Giant ” (VÖ 19.11.2010) bekommt derzeit gute Kritiken und die aktuelle Single “I die for You Today ” stieg auch gleich oben in die Charts ein.

Past Forward – Alphavilles Erfolge in den 80ern
Mit elektronischen Klängen, eingängigen Melodien und unverkennbarem Stil, stürmten Alphaville in den 80er Jahren die Charts. Mit Hits wie „Big in Japan“ erreichten sie sogar Platz 1 der US-Dance Charts und das damalige Album „Forever Young“ erreichte weltweit ebenfalls Top-Positionen.

Und all das damals ganz ohne das Internet:-).

Ich war Mitte der 80er ein Teenie und wie auch all meine Freunde entdeckte ich damals neue Musik vorwiegend über’s Radio und über MTV. Nach der Schule war erstmal MTV angesagt mit den Mädels, so war das. Das mit den CDs ging damals gerade erst los und sowohl der Hit „Big in Japan“ als auch „Forever Young“ von Alphaville waren echte Dauerbrenner auf allen Parties und auf all meinen Mixed-Tapes mindestens einmal vertreten.

Alphaville 2.0 2010Wann gehen Alphaville auf Tour?

Heute, in Zeiten globaler Vernetzung, ist die Promotion eines neuen Albums jedoch nicht mehr nur Sache Quotenstarker Sender, sondern ganz viel läuft auch über’s Internet.

Seit Ende der 90er hat sich der Musikmarkt ja sehr verändert und mich würde interessieren, wie ein Künstler dies wahrnimmt, der schon vor dem Internet-Boom Millionen Platten verkauft hat und der 2010 wieder mit einem neuen Werk am Start ist.

Daher habe ich mir einige Fragen für Marian Gold, Sänger von Alphaville, überlegt, der für mich zu den Urgesteinen der Elektronischen Musik gehört.

1.In wie fern hatte die Entwicklung des Internets Einfluss auf Euer kreatives Schaffen? Wie hat sich das über die Jahre entwickelt?

…man kann schneller und über große Entfernungen Ideen austauschen, was bei Alphaville von Vorteil ist, da die eine Hälfte der Band in Berlin, die andere in London lebt. Der Nachteil ist, jedenfalls für mich als ausgesprochenem Team-Menschen, daß man mit wesentlich ausgearbeiteteren Layouts konfrontiert ist, was manchmal zu Spannungen in der Zusammenarbeit führt, wenn weitere Ideen hinzukommen. Was toll ist, ist die Kommunikation mit den Fans. Da kann man musikalisch völlig neuartige Projekte angehen, beispielsweise Remix-Wettbewerbe oder gemeinsame Produktionen, die komplett online laufen, wie wir das mit “CrazyShow” unserem letzten Album praktiziert haben.

2.Ich habe überall von Eurem eigenen Internetlabel gelesen. Was hat es damit auf sich? Wie heißt es und was veröffentlicht Ihr so?

…das Label heißt “Dreamscapes”, das ist aber bislang ausschließlich eine Plattform für unsere eigenen Produktionen. Darauf sind 1998 und 2003 sehr voluminöse Anthologien von Alphaville entstanden.

3.Eure aktuelle Platte ist bei amazon , Itunes, musicload und co. erhältlich, inzwischen fast schon ein Vermarktungsklassiker. Seid Ihr denn selbst in den Sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter oder in der Blogosphäre aktiv, oder überlasst Ihr das Social Marketing hier ausschließlich Eurer Plattenfirma?

…ich bewundere Künstler, die diese Netzwerke intensiv nutzen, weil das doch sehr zeitaufwendig ist. Mir fehlt diese Zeit leider meistens. Es gibt AV-Mailinglisten, in denen ich direkt zu Fragen der Fans Stellung nehmen kann. Hin und wieder organisieren wir auch Live-Chats zusammen mit den Fanclubs.

4. Wann gehen Alphaville wieder auf Tour? Sind Konzerte geplant?

…wir werden im Januar mit den Rehearsals für ne neue Show beginnen, das wird sich bis in den März hinziehen, ab da werden wir wieder unterwegs sein, natürlich mit Fokus auf dem neuen Album.

Danke Marian, dass Du Dir die Zeit genommen hast und auch Dankeschön für die neuen Songs!

…kein Problem. See you on tour :-)

Marian Gold

Viel Spass mit dem neuen Album. Hier geht es zur Webseite von Alphaville

[teilen]

Wer hat`s geschrieben ?

schrieb schon 141 Artikel auf tipblog.

Darum ging es im Beitrag:
    nachteile und vorteile ueber alphaville | alphaville verkaufte tonträger | image |

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  1. Fan sagt:

    Find ich klasse das nicht jeder in der Welle de Webs schimmt. FB oder Twitter mögen vielleicht gute Plattformen sein um eine Platte zu puschen, aber es kostet Zeit für den Künstler der real dahinter steckt.

    Gut zu wissen das sich marian nicht die Zeit nimmt